Gibt es einen Grund warum grade diese Gruppe Frauen im Bus belästigt ?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Sorry.....aber ich kann Deine Frage nicht so recht glauben.

Begründung:

Schon seit geraumer Zeit finden sich in den öffentlichen Verkehrsmitteln Kameras, die ein deraritiges Geschehen sicherlich dokumentiert hätten.

Ich habe da eher den Eindruck, dieses Mädchen wollte sich wichtig tun, und hat einfach mal etwas erfunden, was gar nicht passiert ist.

Ich empfehle grundsätzlich, wenn man sich in öffentlichen Verkehrsmitteln unsicher fühlt, sucht man immer den Platz in der Nähe des Fahrers. Dieser ist ständig mit der Zentrale verbunden, kann sofort Hilfe rufen und selbst eingreifen. Erfolgreiche Übergriffe in Bussen sind deshalb absolut unnötig, um nicht zu sagen unmöglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FlowerQueen1
01.03.2016, 14:47

Es war auch eher beim aussteigen meinte das Mädchen . Im bus auch aber beim aussteigen wurde es schlimmer

0

Eventuell, weil es genau solche Meldungen sind die gerne gelesen werden und die Auflage erhöhen.

Warum ist das Mädchen nicht zur Polizei gegangen oder zum Busfahrer? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mal sagen es liegt daran, dass andere Kulturen auch andere Sitten haben. ich weis, dass ist trotzdem kein Grund Frauen anzufassen aber es gibt leider auch menschen die villeicht nicht akzeptieren wollen das in Deutschland andere regeln herrschen als in ihrem Land. Ich sage jetzt nicht das alle so sind  denn in Deutschland gibt es auch genug menschen die Frauen anfassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Gruppe meint, sie dürfen mit Frauen und Mädchen machen was sie wollen.

Ihre Kultur hält Frauen und Mädchen für Unterwürfige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yankors
19.11.2016, 01:51

Das ist nicht ganz richtig,denn andersrum wird eher ein Schuh daraus.Die meisten Frauen in diesen Laendern, ausgenommen aber z.B. Syrien oder Marroko, hier waren die Frauen fast immer selbstbewusster und freier,huschen die Frauen schnell ueber die Strassen.Voll oder halb verschleiert, aber auf jeden Fall mit weitem Umhang und in die Stirn gezogenes Kopftuch.Sie gebaerden sich selbst irgendwie unterwuerfig. Kommt so eine Mensch aus diesen Laendern nach Deutschland, sieht eine deutsche Frau/Maedchen in Hosen,vielleicht auch noch heissen Hoeschen oder kurzem Rock, denkt er ,das muessen ja alle Nutten sein,denn so was hat er vorher vielleicht nur in Sexmagazinen gesehen.Die deutsche Frau ist stolz und selbsbewusst, erwidert vielleicht schon mal seinen dreisten Blick und schon ist es passiert. Diese Leute muessten als aller Erstes einmal einen Grundkurs im Benehmen in Deutschland mitmachen.Wenn sich ein Deutscher noch dazu als Christ so dummdreist islamischen Frauen gegenueber benehmen wuerde, waere er ganz schnell im Gefaengnis  oder wuerde sofort abgeschoben werden.Nebenbei gesagt ich bin selbst Moslem und weiss , wovon ich spreche.

Tareq A.

0

na klar gibts n Grund für, ist der gleiche Grund wie an Silvester 2015 in Köln, Stuttgart, Hamburg und anderswo.

Wir haben ne völlig unkontrollierte, aus dem Ruder gelaufene Masseneinwanderung, 99% junge Moslems, ohne Beruf, ohne Bildung, mit dem typischen islamischen Frauen- und Menschenbild im Kopf. Da kommen auch keine 'edlen Wilden' aus nen Karl May Roman, sondern praktisch die gesamte Unterschicht aus den islamischen Regionen. Deutsche, also ungläubige Frauen sind für viele von denen charakterlich und moralisch minderwertig, Dreck, Frei- und Jagdwild.

Wir müssen das ausbaden und die Probleme lösen, die uns unsere Regierung vor die Tür gekippt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil diese Leute in der Gruppe stark sind und sich beweisen wollen. Der Mann hat in dieser Kultur das Sagen und die Macht. Frauen werden als Freiwild betrachtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Merkel sagte: "Wir müssen tollerieren das Jugendliche Ausländer krimineller sind als einheimische."

Nein ich denke genau das müssen wir nicht tollerieren. Sonst kann ich ja auch Straffrei Leute vergewaltigen. Wo kommen wir da denn bitte hin?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe hier mal eine ähnliche Frage gestellt und habe damit einen wahren Shitstorm (gegen mich) ausgelöst. Das beantwortet zwar nicht deine Frage, soll dir aber zeigen, dass dieses Verhalten auch anderen (mir) schon aufgefallen ist. Warum das so ist, konnte mir auch keiner erklären. Ganz im Gegenteil, ich musste mich aufs Übelste beschimpfen lassen, dabei hat es mich wirklich interessiert, warum das so ist (und ich war sogar direkt betroffen, sozusagen als Opfer). Vielleicht kann dir das ja jemand anderes beantworten. Und vielleicht beantwortet das meine damalige Frage dann ja auch.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von liheido
02.03.2016, 03:19

Jede Frage hier die das z.T. massive soziale Fehlverhalten unserer neuen " Gäste " zum Thema hat wird sofort mit wütenden Beschimpfungen von Seiten der selbsternannten Migrantenbeschützer beantwortet. Grund dafür ist aber eben nicht eine Sozialisation in einem mittelalterlichen " Kultur "-kreis wie bei unseren Gästen, sondern schlicht sowas wie moralische Selbstbefriedigung die man praktiziert indem man sich nach außen hin als besonders mitfühlend, fremdenfreundlich, tolerant und aufgeklärt darstellt.

Die Abwertung tatsächlicher Opfer ist dabei genauso Programm wie das schönreden, relativieren, entschuldigen und anzweifeln auch der schlimmsten Auswüchse........, skurilerweise oftmals sogar alles gleichzeitig.

Die gesteigerte und richtig Kopf-kranke Variante solcher Zeitgenossen sind dann die, welche selbst Opfer irgendeiner Art von Migrantengewalt geworden sind und selbst das dann noch nach Leibeskräften entschuldigen.

Bestes Beispiel war vor kurzem eine politisch linke " Aktivistin " ( irgendwie Juso oder sowas...) die von einem ich glaube Nordafrikaner vergewaltigt wurde und die sich dann auf ihrer Facebookseite  beim Vergewaltiger tatsächlich noch dafür entschuldigt hat, das " unsere " mangelnde Willkommenskultur ihn quasi zu der Tat " getrieben " hat.

2

Also zunächst gibt es kein "die so was machen". Also nicht alle Flüchtlinge und Asylanten haben so ein falsches Frauenbild. Und ich wurde auch schon von Deutschen Männern dumm angequatscht und bedrängt.

Es liegt meist an der Erziehung und dem falschen Wert der Frau den die "Belästiger" (Deutsche nicht ausgenommen) haben.

Eigentlich sollten wir in der Welt schon soweit sein, das Frauen und Männer gleichgestellt sind. Aber so ist es leider nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Gebiete in Deutschland, wo solche Gerüchte besonders gerne verbreitet werden. Und das Gebiet um Rostock gehört wohl dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JackySmith
04.03.2016, 07:24

Leider :-(

1