Frage von carpediemx3, 41

Burnout-Rate in Schweden?

Hallo, ich halte bald einen Vortrag über das schwedische Schulsystem. Hierbei gehe ich auch darauf ein, ob es sinnvoll wäre, das deutsche Schulsystem dem schwedischen ähnlicher zu machen. Da Burnout im leistungsorientierten Deutschland eine sehr verbreitete Erkrankung ist, kann ich mir gut vorstellen, dass Schweden aufgrund des geringeren Leistungsdrucks in der Schule weniger Probleme damit hat. Ich finde jedoch nirgends Daten dazu. Kann mir jemand sagen, wie hoch die Burnout-Rate in Schweden ist? Besonders interessant wäre für mich das Kinder- und Jugendalter. Es wäre aber wichtig, eine wissenschaftliche Basis zu den Daten zu haben. Vielen Dank für eure Hilfe! Liebe Grüße!

Antwort
von suessf, 12

Obwohl die Idee gut erscheint, weiss ich nicht, ob das der richtige Weg ist. Burnout ist ein Begriff, der in Schweden fast "verbannt" ist, weil er wissenschaftlich auf sehr wackeligen Beinen steht - Burnout ("utbrändhet") ist kein medizinisch anerkanntes Krankheitsbild. Als anerkanntes Krankheitsbild heisst das Prolem "utmattningssyndrom" resp. "stressutlöst utmattningssyndrom" (von Stress ausgelöstes Übermüdungssyndrom) oder "utmattningsdepression" (=Übermüdungsdepression) etc.

Was ich in deinem Vortrag am ehesten anschauen würde, sind die Unmengen von Studien, wie sehr Schüler unter STRESS leiden! Und da wiederum gibt es gute Studien, die belegen, dass die Schule nur ein Faktor für Stress ist -> es gilt hier auch den Stress in der Freizeit anzuschauen, weil man das Gefühl des gestresst seins hier nicht trennen kann. Wenn du in der Freizeit Stress hast und den ganzen Abend am Computergame sitzt, dadurch zu wenig Schlaf hast ... fühlst du dich plötzlich in der Schule gestresst. Du siehst: Die Problematik ist komplex :-) Aber lass das Wort Burnout aus dem Spiel, denn da ist alleine der Begriff schon vor lauter Unklarheit zum Scheitern verurteilt :-)

Da es sehr viele Links gibt schlage ich dir vor, suche selber bei Google - und zwar z.B. nach "hur mår Sveriges elever" oder "prestationsångest skolan".

Antwort
von skogen, 13

Ich kann dir nur das sagen:
Deutsche Schule - hohe Anforderungen, sehr unglückliche Schüler.

Schwedische Schule - mittelhohe Anforderungen, sehr glückliche Schüler (:

In Deutschland ist es auch so, dass selbst die Lehrer dich mobben dürfen.
In Schweden darf der Lehrer sich nicht wirklich erheben.

Deutschland zu strikt, Schweden zu soft. ^^

Ich hoffe das hilft dir irgendwie.

Antwort
von bbjosefine, 22

Ich kann dir leider die Hilfe nicht geben die du brauchst- ich weiß nur das der Leistungsdruck hier wirklcih zu groß ist, und durch die Pisastudie im Vergelich mit diesen Ländern erst recht die Hysterie losgetreten worden ist OHNE baer an dem entscheidenen Punkt das wirklcih zu ändern, im Gegenteil der Leistungsdruck ist ncoh mehr verschärft worden weil die Umsetzung hanebüchen ist,

Ich kann mir vorstellen das in Schweden weil das von Grund auf, und von Anfang an dort anders ist - diese Erkrankzng tatsächlihc seltener ist!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community