Frage von Rosswurscht, 228

Burkini im Schwimmbad, ja oder nein?

Aufgrund einer aktuellen Disskusion im örtlichen Schwimmbad möchte ich gerne wissen, wie ihr zum Thema steht?

Sollen Burkinis erlaubt sein oder nicht? Vielleicht nen kleine Kommentar warum "ja" oder "nein" oder einfach klicken, danke :)

Antwort
von Muke82, 60
Ja

MMN ist der Hygenischegrund vorgeschoben. Vielmehr ist es die Weltanschauung die viele stört und die sie hier in Deutschland nicht haben wollen.  

Ich finde so ein Verbot falsch. Wir reden immer gerne von Integration, nur was erreicht man mit so ein Verbot? So enstehen eben Parallelgesellschaften. Zukünftig muss die Frau zuhause bleiben und sie wird auch nicht mit ihren Kindern schwimmen gehen können, so das auch diese ausgeschlossen werden. 

Für einige junge Muslima ist das höchstwahrscheinlich die einzige Möglichkeit die Erlaubnis zu bekommen schwimmen gehen zu dürfen. Auch diesen jungen Menschen nimmt man eine Möglichkeit der Integration.

Die nächste Frage ist, wo ziehen wir hier die Grenze? Ein Badeanzug ist den Burkini ja nicht so unähnlich soll der auch verboten werden und sind in Zukunft nur noch Microbikinis erlaubt? 

Ich persönlich kenne auch nicht Muslima die sich in einen Bikini unwohl fühlen, weil sie sich darin zu nackt vorkommen, bzw immer befürchten das etwas verrutschen kann. Es mag sein das die jetzt nicht zu Burkinis greifen sondern eher zu Badeanzügen. Vor ein paar Jahren waren diese Anzüge recht beliebt die im Stil der 60er waren. Da gab und gibt es auch keine bedenken, weder aus hygenischer noch aus moralischer Sicht. Zumal man den Burkini aus hygenischer Sicht noch zugute hallten muss das dort eine Badekappe integriert ist.


Aus meiner Sicht ist es eine ideologische Diskussion, hier wird versucht jemand seine Ideologie auf zu zwingen oder sie aus zu schlissen und zu Aussenseiter zu machen.



Antwort
von kami1a, 57
Nein

Hallo! Nein und dabei geht es speziell gar nicht um den Burkini. 

In dem Hallenbad dass ich meistens besuche sind sogar Badehosen verboten die bis an die Knie gehen. 

Diese Bestimmunngen haben nichts mit Religion zu tun - machen aber Sinn.

    1 Es gibt keine Religion die man nur so interpretieren kann dass man als Frau den gesamten Körper verschleiern muss.
    2 Ich kenne Schwimmbäder die nicht einmal eine zu lange Badehose akzeptieren. Wie sollte das dann mit Burkini gehen?
    3 Man würde Im Schwimmbad nicht einmal nackend so angestarrt wie im Burkini.
    4 Wir können Menschen aus aller Welt aufnehmen aber nicht dafür alle Gesetze und Bestimmungen ändern. 
      Diese Regeln wurden nicht für den Burkini geschaffen - er fällt nur darunter
        Alles Gute. 
Antwort
von RTB2012, 27

Naja, bei manchen nichtmuslimischen  Adipösen wäre ich glücklich, wenn sie so einen Anzug tragen würden...

Antwort
von xherbstx, 129
Ja

Natürlich sollten sie erlaubt werden. In unseren Rechten ist festgehalten, dass jeder seine Religion für sich ausleben kann, solange er andere nicht damit belästigt. Deswegen finde ich Burkinis total in Ordnung, da sie den Frauen etwas bedeuten und sie keinem Schaden zufügen.

Kommentar von schmickens ,

Im Gegenteil: Sie fügen der Allgemeinheit Schaden zu!!!

Kommentar von xherbstx ,

Wie alt bist du und wie begründest du deine Aussage ?

Antwort
von Jonas711, 85
Ja

Ja, weil warum nicht? Wenn wir als "aufgeklärte Westler" irgendwelche Kleidungsvorschriften lächerlich finden, ist es das Letzte, was wir tun sollten, selbst Kleidungsvorschriften zu machen.

Antwort
von Klarck36, 48
Nein

Allein der wasserverlust 

Wozu soll das gut sein 

Antwort
von Akecheta, 100

Beim Schwimmunterricht, der zwangsweise besucht werden muss, ja, bei einem freiwilligen Besuch eines Schwimmbades glasklar nein.

Antwort
von Jennifer007, 91
Ja

Ich finde schon, da jeder so rumlaufen kann wie er will


Kommentar von Rosswurscht ,

Es geht um Burkinis, nicht um Bikinis ;-)

Kommentar von Jennifer007 ,

jaja schon klar habs bearbeitet....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten