Frage von GalaxySupa, 49

Bunt - Bleistifte fürs zeichnen?

Hallo! Ich zeichne sehr gerne und würde mich auf eine "neue Ebene" begeben. Ich will mir "professionelleres" holen. Kontrastreiche Buntstifte, Bleistifte die leicht und dick zeichnen können und einen Zeichenblock. Mein Problem ist nur, ich weiß nicht welche Stifte geeignet sind für das zeichnen. Zeichnet jemand selbst gerne und hat ein gutes Equipment an Stiften die Kontrastreich, leicht zu radieren und mit viel Farbwahl sind?

Danke schon mal im voraus! Galaxy :)

Antwort
von TheFreakz, 23

Ich habe Polycromos! Hätte Sie mir nie selber gekauft, hab Sie von meinem Freund bekommen. Ich finde Sie wirklich gut! Vom Ausradieren kann ich nichts berichten 😅 Aber davon gibts glaub ein 120 "Pack".. Sind zwar Recht teuer, aber ich finde es lohnt sich! Oder Du holst Dir ein kleines "Pack" und kaufst Dir die Farben, die Du verwendest (zB verschiedene Grüntöne) extra dazu :) Das kann man auch machen, finde ich sehr praktisch!

Kommentar von GalaxySupa ,

Okay vielen Dank!

Antwort
von Wayler, 21

Ich habe am liebsten mit Faber Castel Aquarell Buntstiften gemalt. Die Aquarell Funktion hab ich zwar nicht genutzt, aber die Farbkraft finde ich toll. Als Bleistifte mag ich am liebsten weiche 2b z.b. Um gut radieren zu können kommt es vor allem auf den Ratzel an, die die so weiss/transparent, und andere Seite blau sind fand ich immer am besten. Schmieren nicht.

Seit meine Kinder malen hab ich die stabilo Woodys  kennengelernt. :D Also die find ich auch als Erwachsene noch toll, so was von weich, und tolle Farben, schön um mal große Flächen auszumalen.

Viel Spaß

Kommentar von GalaxySupa ,

Vielen Dank!

Antwort
von Failea, 22

Buntstifte sind grundsätzlich nur begrenzt radierbar. Der Standard für europäische Künstler sind im Regefall die Polychromos Bunstifte von Faber Castell. 

Kommentar von Failea ,

.. und natürlich auch Bleistifte von Faber Castell. Klassisch sind die 9000er in verschiedenen Härtegraden. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community