Frage von Salzopa, 277

Bunker bauen Auf privatgrundstück?

Hallo ich will einen Bunker bauen Auf meinem Gekauftem Privat grundstück neben einem Wald was könnt ihr mir empfehlen und was muss ich für die Baugenehmingumg machen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von willimatt, 252

Bunker oder auch "Schutzbauwerke" sind spezielle Entwicklungen, die auf der Welt regional ganz anders realisiert werden.

Schweden hat als neutrales "Kriegsgewinnler-Land" davon z.B. eine ganze Masse, wahrscheinlich wegen des schlechten Gewissens.

Die Australier haben vor vielen Jahren die großen, günstig zu produzierenden Stahlbetonrohre als Optimum kreiert. Da ist etwas dran, wenn man die Rohrenden für diesen Sozialbunker genauso rund produzieren könnte.

In manchen Gegenden der USA ist es gegenüber den zahlreichen Fertighäusern der einzige feste Gegenstand weit und breit, wenn der große Hurrican kommt.

Grundsätzlich: Bei einem modernen Bunker brauchst Du nicht nur Tiefe, sondern auch eine ganz ordentliche Fläche.

Warum?

Über dem eigentlichen Bunker befinden sich 1-2 Zerschellschichten, die im Angriffsfall geopfert werden können. Danach ist ein Bunker "nackig".

Die Insassen müsssen jedoch mit der Außenwelt verbunden bleiben. Also benötigen Sie auch zwecks Funkverbindung eine ordentlich getarnte und überdeckte Erdantenne. Das braucht Fläche, aber nicht in nächster Nähe.

Fläche benötigt auch die Lüftung, aber vor allem aber der Zugang zu einem Bunker. Der führt nämlich zwecks mehrfacher Verringerung einer evtl. Druckwelle mehrfach im 90°-Winkel vom Einstieg in den an den Zugangstunnel angefügten Bunker.

Die gesamte Außenkonstruktion eines modernen Bunkers müsste zudem heutzutage dem Tresoraufbau ähneln. Ferngesteuerte Sauerstofflanzen, die mit über 3000 Grad Celsius die Wände aufschneiden können, waren wohl über Jahrzehnte der Alptraum der Bunkerbauer bzw. Betreiber. Hier könnten nur mehrere eingearbeitete Keramikschichten helfen.

Die Wasserversorgung, aber auch die Beseitigung des Abwassers mit Hilfe des inzwischen über 100 jährigen Emscherbrunnens, sind weitere Kunststücke, die jemand vollbringen muss, der einen Bunker bauen möchte. Möchtest Du denn mit Deinen Mitbewohnern längere Zeit neben Deinen verdünnten Exkrementen leben?

Verbrauchtes Wasser fällt in einem Schutzbauwerk massig an, nicht nur beim Waschen oder im WC.

Das soll aber jetzt der Aufklärung genug sein. Falls Deine Schwiegermutter wirklich im Anmarsch sein sollte, dann zieh einfach die Bettdecke über den Kopf, das hilft vielleicht auch schon.

Kommentar von Salzopa ,

ok ich nehme Nen Kartoffel sack dann brauche ich doch keinen Bunker trozdem Danke ! ;)

Kommentar von Nieder97 ,

Wenn du dir so einen strahlungssicheren Anzug kaufen würdest (ca.300€) und die Druckwelle von z.b. Einer Atombombe überleben würdest dann kannst du mit dem Anzug zum bunker gehen und dann durch eine Art "dusche" gehen und bist strahlungsfrei in deinem bunker angekommen 👍

Antwort
von MxMustermann, 225

Kommt darauf an wie lange du im Notfall dort bleiben möchtest bzw. für welche Art des notfalls du dich vorbereitest.

Bei der Baugenehmigung kann ich dir leider nicht helfen

Antwort
von Bleihorn, 204

Es gibt meines Wissens nach zwei verschiedene Arten von Bunker. Der eine Bunker ist in den USA sehr beliebt und besteht aus Metallröhren, diese werden in einer Firma hergestellt und zum Kunden geliefert, damit dieser den fertigen Bunker in die Erde hinablassen kann. Und der andere Bunker besteht aus Beton und Stahl und wird in das Erdreich hinein gebaut von einer Firma die sich auch mit Statik und so weiter auskennt. Selbst sollte man sowas nicht bauen, außer man legt Wert darauf von einem Haufen Erde lebendig begraben zu werden^^.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten