Frage von Adrian593, 125

Bundeswehr trotz Allergien?

Hallo, und zwar will ich später (in ca. 5 Jahren) Medizin studieren und der NC ist ja aktuell katastrophal. Naja jedenfalls fände ich ein Studium bei der Bundeswehr wirklich sehr interessant und kann mir gut vorstellen, auch in Kriegsgebieten zu arbeiten. Jedoch habe ich einige gesundheitliche "Mankos". Dazu zählt einmal Asthma, das mal irgendein schlauer Arzt festgestellt hat, ich aber noch nie Probleme hatte und bis heute nicht weiss, wie er die Diagnose kam... und einige Allergien: Haselnuss, Erdnuss (extrem), Walnuss und weitere Nussarten, Pute, Hähnchen, Fisch, Kiwi, Katzen, Pollen und Gräser und die latest Allergie ist gegen Bienen. Kann sein, dass ich was vergessen habe😂 Würde ich die Musterung "bestehen" oder sollte ich versuchen, alles durch Sensibilisierung loszuwerden? Beste Grüße und vielen Dank!

Antwort
von 19Sunny96, 91

Da ich selbst aus dem Fach komme denke ich, dass ich dir da weiterhelfen kann. 
In erster Linie sollte diese Entscheidung nicht aus der Not entwachsen. Gerade für diesen Job gehört eine ganze Menge mehr dazu! Und auch die Bundeswehr möchte bei Leibe nicht jeden haben. Nur etwa 10% aller Bewerber bekommen überhaupt die Chance. Und dann ist man noch lange kein Arzt ... geschweige denn Offizier.

Mit deinen Allergien wirst du die Musterung in keinem Fall bestehen. Gerade Lebensmittelallergien sind ein schwerer Ausmusterungsgrund. Und da du wirklich die volle Bandbreite aller Allergien abbildest, wirst du so zu 99,9% keine Einladung zum Auswahlverfahren erhalten oder spätestens beim Dok. scheitern.

Weiterhin trotzdem viel Erfolg! Hau in der Schule nochmal so richtig rein und dann packst du das auch so! Finde den Berufswunsch selbstredend total spitze! ;)

Kommentar von Adrian593 ,

Danke für die Antwort. Dazu muss man aber sagen, dass mich die Allergien kaum einschränken. Spuren sind gar kein Problem, auch nicht bei Erdnüssen, gegen Bienen werde ich demnächst sensibilisiert (Allergiestufe 3 von 8) und meine Eiweiß Allergien sind nicht lebensbedrohlich, die werde ich nach der Biene sensibilisieren. Das einzig lebensgefährliche ist die Erdnuss, bei allen anderen Allergien kommt es entweder zu Rückenschmerzen (Schleimhäute schwellen an) oder eben Niesen. Mal gucken, was der Doc sagt. Und Bundeswehr fand ich schon immer spannend (meine Tante war bei der US Army,deshalb), das sollte kein Problem sein. Sonst bin ich ja fit.

Kommentar von 19Sunny96 ,

Du unterschätzt das "Problem" sehr deutlich. Gerade Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind ein massives Problem. 
Desweiteren lässt du dich hoffentlich wenn überhaupt DEsensibilisieren .... und was auch immer du da für Stufen erreicht hast ...
Und wenn du dadurch schon Schmerzen/Probleme mit den Schleimhäuten hast, ist mit ziemlicher Sicherheit vorzeitig Schluss.
Das Wort hat nun mal nicht dein Arzt, sondern der von der Bundeswehr.

Kommentar von Alpako995 ,

Bist jetzt schon Arzt und kannst das Ausmaß der Allergien bewerten? Das letzte Wort hat sehr wohl ein Arzt!

Kommentar von 19Sunny96 ,

Och, ließ doch erstmal ordentlich!!!
Meine Güte ... hat man hier nur mit Leuten zu tun, die nicht richtig lesen können?!

Antwort
von Schuesselchen, 69

Wenn bei meiner Nichte der Unterschied von 3 cm Länge bei beiden Beinen dazu führte, dass Sie nicht genommen wurde, dann kann ich mir das bei Dir schon erst recht vorstellen. Auch als Arzt im Militär muß man voll in Schuß sein. Stell Dir mal vor, Du mußt Dich verstecken und dann bekommst Du einen Niesanfall. Bloß nicht. Oder? Auch ein normaler Arzt ist viel, viel wert. Ich weiß das, da wir bei uns in Berlin- Hohenschönhausen total unterversorgt sind. Und die, die da sind gehen zu 50 % in den nächsten 5 - 6 Jahren in Rente. Neue Ärzte wollen sich wohl bei uns nicht niederlassen.
Also hole Dir alle Staffeln von M*A*S*H und gehe Medizin studieren.
Viel Erfolg 🐱

Antwort
von GedankenGruetze, 60

Allgerien können tatsächlich ein Ausmusterungsgrund sein. Entscheidet allerdings der Truppenarzt. Bei der Anzahl deiner Allergien, kann ich mir aber schon vorstellen, dass das nicht unbedingt klappt. Probieren kann man es ja dennoch mal.

Antwort
von Alenobyl, 54

Also bei der Menge an Allergien wird es höchstwahrscheinlich zur Ausmusterung kommen.

Außerdem, auch die Bundeswehr schaut auf den NC. Das vergessen die Leute immer wieder. Er muss zwar nicht zwangsläufig 1, ... haben, aber mit einem zB. 3,5er brauchst du erst garnicht versuchen an ein Medizinstudium zu kommen. Das ist nahezu unmöglich.

Aber ich denke eher, dass es hier bereits an der Körperlichen Eignung scheitern wird.

Trotzdem kann man sich immer einen Termin in einem Karrierecenter der Bundeswehr geben lassen.

Hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen, drücke dir trotz allem die Daumen.

Kommentar von Adrian593 ,

Vielen Dank und dass der NC auch ein Rolle spielt, ist mir klar:)

Antwort
von Alpako995, 43

Also die ärztliche Untersuchung ist eigentlich nur ein Seh und Hörttest, Gewicht und Größe sowie ein Computertest (Reaktion....)

Und dann noch das persönliche Gespräch!

Allerige heißt nicht gleich Ausschluss!
Bei so viele Allergien ist die Frage wie weit sie dich einschränken! Das wird dann nochmal geprüft! Und durch sensibilisieren wird man sie auch nicht wirklich los....

Mein Tipp lautet! Lass sie nur so viel wie nötig wissen, dass macht sonst nur Probleme! Astma würde ich verschweigen ist bestimmt eine Fehldiagnose! Kommt häufig vor! Und sonst auch nur die wichtigen Allergien angeben!

Kommentar von 19Sunny96 ,

Sie scheinen kein bisschen informiert zu sein. Das Auswahlverfahren (auch das medizinische) umfasst deutlich mehr!

Anstiftung zur Straftat ist auch kein Kavaliersdelikt. Selbstverständlich ist dem Arzt NICHTS vorzuenthalten. Gerade dann, wenn auch noch ein Arzt diese Diagnose gestellt hat.

Das Ausmaß der Allergien stellt mit ziemlicher Sicherheit einen Ausmusterungsgrund dar.

Kommentar von Adrian593 ,

Vielen Dank!:)

Kommentar von Alpako995 ,

jetz mal ruhig mit den Pferdchen... Man enthält den Arzt nicht vor, man weiß es einfach nicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community