Frage von Kimeey, 76

Bundeswehr, Tätigkeitsnachweis?

Hallo, ich bin gerade dabei mich bei der Bundeswehr zu bewerben. Auf den Bewerbungsbogen steht, dass ich eine Bescheinigung brauch, wenn ich mehr als 6 Monate arbeitslos war. Nun zu den Problemen.. ich war von Januar 15 bis September 15 arbeitslos, nur ich hatte im März schon meine Bestätigung, dass ich meine Ausbildung anfangen kann. Leider kann ich mich nicht mehr daran erinnern, ob ich da noch bei der Agentur für Arbeit gemeldet war, dass heißt ja, wenn ich nur bis Ende März gemeldet war, brauche ich keine Bescheinigung. Ich habe die ganzen Unterlagen von der Agentur auch gar nicht mehr, wo mir Ausbildungsplätze angeboten worden und generell irgenein Nachweis, dass ich gemeldet war. Meine Fragen sind : - Bin ich erst ab den Zeitpunkt, wo ich den ersten Tag der Ausbildung begonnen habe, von der Agentur für Arbeit weg oder schon nachdem ich die Bestätigung hatte? Und falls nicht, kriege ich irgendein Nachweis von denen, damit ich das nachreichen kann, dass ich gemeldet war ?

Sorry, für die Rechtschreibung bzw. der Grammatik.. Danke im Voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von frodobeutlin100, 52

Wende dich an die Agentur für Arbeit und lass Dir eine Bescheinigung ausstellen von wann bis wann Du arbeitssuchend gemeldet warst.


Antwort
von Madmullet, 46

Ruf am besten bei der Arbeitsagentur an oder gehe persönlich dorthin. Solche Dokumente muss man sich immer gut abheften.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten