Bundeswehr Sicherungssoldat?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Deine Angaben zu Laufbahn usw., sind etwas dürftig. 

Mal unabhängig von der Verwendung als Sicherungssoldat.

Wofür hast du dich entschieden, Mannschafts-  oder Unteroffizierslaufbahn? Steht eine Berufsausbildung an? Welche Teilstreitkraft?

Du bist 17, hast offensichtlich keine Berufsausbildung, was genau ist dein berufliches Ziel in der Zukunft? 

Nach 8 Jahren dürfte die Karriere bei der BW fûr dich wohl beendet sein, somit startest du dann quasi einen Neubeginn in der zivilen Wirtschaft. Du hast Anspruch auf den BFD bei der BW, allerdings solltest dir mal Gedanken über deinen weiteren Werdegang machen.

Aufgrund deines recht dürftigen Wissenstands, bin ich mir nicht sicher, ob du mit deiner Entscheidung glücklich wirst.

Weiter zur Frage.

Gemäß der Angaben des Verwendungsausweises, verlinke ich mal auf eine Seite, auf denen du Infos zum Thema "Boarding" findest (Google hilft hier schon etwas weiter)

Das würde in meine Auswahl fallen.

https://treff.bundeswehr.de/portal/a/treff/!ut/p/c4/DcLBDYAgDAXQWVygvXtzC_VWyEcbEEipur7mPd75V-XRQ1xblcIrb1Hn8JIbUiLJfqMUjADTeDrI0Ju5HKCBfHHPy_QBmjgHiw!!/

(Link ggf. rauskopieren)

Auch zu anderen Verwendungen gibt es Infos über Google.

Dazu verlinke ich noch mal auf das Bundeswehrforum, vielleicht erhältst du hier Infos aus 1. Hand.

http://www.bundeswehrforum.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn dir das langweilige Bewachen von Objekten ohne dass was passiert zu öde erscheint, dann geh zur Marine als Boardingsoldat.

Da kommst du mit der Marine in die Welt, lernst die Seefahrt kennen, und bist dann zuständig dafür, mit dem Schlauchboot von deinem Schiff aus zu verdächtigen Booten, z.B. bei Verdacht auf Seeräuberei oder Flüchtlingsschlepper, zu fahren und das zu durchsuchen und passend zu reagieren. Da ist jeder Einsatz anders aber nicht ganz ungefährlich. Außerdem gibts da jede Menge Zulagen und im Einsatz hat man immer seine Koje und die Kombüse dabei. Zur Karriere direkt kann ich leider nichts sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sry wenn man sich da einmischt aber 17 und BW? Ist nicht zufrüh?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raymanxx1
23.04.2016, 11:37

Werde in diesem 18 Jahr und mit erlaubnis der Eltern darf man eintreten

1
Kommentar von barisguergener
23.04.2016, 11:44

aber du hättest dir es vorherüberlegen sollen es kann um dein Leben gehen...

1
Kommentar von Krabapell
23.04.2016, 12:58

"Keine Angst..." Wieso sollten wir Angst um dich haben?

0

Ich hätte mich ja BEVOR ich mich bei dem Verein bewerbe mal über die Möglichkeiten informiert.

Ansonsten viel Spass in Afghanistan.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raymanxx1
23.04.2016, 11:46

Hab ich ja aber Erfahrungen kann man mehr trauen als irgendwelche info blätter.

Ich kenne genug leute bei den Panzergrenadieren und Sanis doch wollte wissen wie die Realität ala Sicherungssoldat aus.

Deswegen stell ich die Frage.

0

Frag doch die Bundeswehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung