Frage von Tobias16 02.10.2011

Bundeswehr Karriere ohne Schulabschluss?

  • Hilfreichste Antwort von lommer 02.10.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    also nur mit hauptschulabschluss bleibt dir nicht viel außer truppendienst (im schlamm kriechen). und ohne berufsausbildung hast du keine große chance eine gute laufbahn einzuschlagen. d.h. Uffz, Fw, Offz.... Es besteht aber die Möglichkeit sich erstmal für 4 jahre zu verpflichten, als Mannschafter und da kannst du deinen Abschluss nachholen und bei einer entsprechenden Stelle bekommst du auch eine Ausbildung. sozu sagen ZAW.

  • Antwort von Pifendeckel 02.10.2011
    7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hi,

    Laufbahn der Mannschaften und Unteroffiziere

    Sie haben Ihre Schulzeit beendet? Mit einem Hauptschulabschluss oder erfüllen der Vollzeitschulpflicht stehen Ihnen bei uns zwei abwechslungsreiche Laufbahnen in verschiedenen Berufen offen: Die Laufbahn der Mannschaften und die Laufbahn der Unteroffiziere des allgemeinen Fachdienstes.

    Die Laufbahn der Mannschaften

    Wenn Sie das Arbeiten im Team bevorzugen, sportlich fit sind und vor körperlicher Anstrengung nicht zurückschrecken, dann ist die Laufbahn der Mannschaften vielleicht das Richtige für Sie. Bereits mit Erfüllen der Vollzeitschulpflicht sind Sie uns willkommen. Eine Vielzahl von Tätigkeiten wartet auf Sie. Ihr Gehalt beträgt ab dem ersten Tag zu diesem Zeitpunkt bereits ca. 1470,- € netto.

    Die wichtigsten Voraussetzungen in Kurzform

    Für Bewerber auf die Laufbahn der Unteroffiziere gilt, dass sie die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen. Sie verpflichten sich für 4 Jahre oder mehr Jahre und sind mindestens 17 Jahre aber höchstens 30 Jahre alt.

    Für Bewerber auf die Laufbahn der Mannschaften gilt, dass sie die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen. Sie verpflichten sich für 4 Jahre oder mehr Jahre und sind mindestens 17 Jahre alt.

    wenn Du mehr wissen willst siehe Link

    http://mobil.bundeswehr-karriere.de/%28S%28f3141ueshhq44w45bu4xsjvj%29%29/Defaul...

  • Antwort von Luxusratgeber 02.10.2011
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ja du solltest du noch wissen, dass Hauptschulabschluss ein Schulabschluss ist.

  • Antwort von Schlauerfuchs 02.10.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ja, das geht nur mit Hauptschulabschluss geht allerdings nur die Laufbahn der Mannschaften mit der Chance in die Unteroffizierslaufbahn zu wechseln. Hast Du zum Hauptschulabschluss noch eine abgeschlossene Berufsausbildung od. machst eine solche beim Bund steht Dir die Unteroffizierlaufbahn und die Feldwebellaufbahn offen. Nur um Offizier zu werden benötigst Du mind. die mittler Reife und eine abgeschlossen Berufsausbildung.

  • Antwort von norgur 02.10.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das sollte kein Problem sein. Nur die Offizierslaufbahn geht halt nur mit Abitur.

  • Antwort von hartycat 03.10.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    geh einfach auf ...bundeswehr-karriere.de oder treff.bundeswehr.de. da findest du alle Infos rund um die Bundeswehr bzw. Bewerbungen.

  • Antwort von Dosar 02.10.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Die Bundeswehr interessiert, was du denn so drauf hast. - wenn es schulisch nicht so optimal funktioniert hat. Was zum Beispiel kannst du zum Bestand der BW beitragen? - Könnte eine Frage sein.- Warum bist gerade du geeignet?

  • Antwort von NelsonMandela 02.10.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Hole die mittlere reife nach. Wenn du etwas karierre machen möchtes führt da kein weg dran vorbei. Beim Bund nehmen die lange nicht mehr alles. Um die unterofficiers laufbahn zu machen muss man glaube ich mindestens mittlere reife haben.

  • Antwort von Blubius 02.10.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    nein das geht nicht. es sei denn du hast eine besondere begabung die grade sehr gefragt ist

  • Antwort von hartycat 10.01.2012

    also mit Hauptschulabschluss steht dir die Laufbahn der Manschaften offen. Vielleicht solltes du überlegen in der bUndeswehrverwaltung eine berufsausbildung zu machen und dann dich als SaZ zu verpflichten. Hier stehen dir dann grössere Karrierechancen offen. Du kannst mit höherem Dienstgrad eingestellt werden- du kannst dich dann bei entsprechender Dienstzeit für die Feldwebellaufbahn bewerben und deinen Meister /Techniker machen auf Kosten der Bundeswehr.Ganz wichtig: Um Soldat werden zu können, musst du mind. 17 sein und das Einverständnis der Eltern haben.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!