Frage von DerChriss0815, 101

Bundeswehr bewerbung- kann man das so schreiben?

hi Leute, Da ich morgen zum Einstellungsgespräch nach München fahre wollte ich von euch wissen ob man das so schreiben kann warum ich zur Bundeswehr möchte. Verbesserungsvorschläge nehme ich herzlich an, da ich tierisch nervös bin ^^

Bewerbung- Feldwebellaufbahn

also

Ich möchte zur Bundeswehr weil es schon damals mein Kindheitstraum war Soldat zu werden (Vater- Berufssoldat- Mutter ehemals SaZ). Ich bekomme zudem die Chance anderen Menschen in Kriesenregionen zu helfen und meinen Horrizont in form von weiterbildungen effektiv zu erweitern. Zudem bekomme ich auch bei der Bundeswehr die Chance mich und meine Führungsqualitäten zu Beweisen, meine Körperlichen grenzen heraus zu finden und die Welt zu einem kleinen Teil zu Verbessern in form von wahrung der Menschenrechte, in Kriesengebieten für Infrastruktur zu sorgen und das Leben von Unschuldigen zu schützen. Ich würde nach möglichkeit bei den Pionieren eingesetzt werden, da ich dort mein erlerntes Fachwissen mit einbeziehen kann.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rav3ry, 47

Versuch es mehr auf deine persönlichen Ziele zu beziehen. Formulier auch deine Gedankengänge aus. Welt verbessern ist so dahingesagt, IS denkt auch, dass sie die Welt verbessern.

+ Rechtschreibprüfung bitte

Kommentar von DerChriss0815 ,

hab es nochmal überarbeitet, hört sich besser an und ist etwas ausgeschmückter. ja rechtschreibung sollte ich noch einmal durchgehen

Kommentar von rav3ry ,

immernoch zu allgemein, Feldwebel sind Führer, versuch die Fragen zu beantworten und aus den Antworten einen Text zu formulieren.

Wieso wollen Sie zur Bundeswehr?

Wieso Feldwebellaufbahn?

Wie stehen Sie zur Auslandseinsätzen?

Wie stehen Sie dazu ihr Leben dafür zu riskieren?

Was sind Ihre ziele bei der Bundeswehr?

Wieso wollen sie Soldaten führen?

Du darfst nicht den Auslandseinsatz als Grund nennen, man sagt "der Soldat will nicht in den Einsatz, aber er ist stets für ihn bereit"

Kommentar von DerChriss0815 ,

ok, habe mir gedanken gemacht und etwas zusammen geschrieben, was haltest du davon:

Ich möchte zur Bundeswehr weil meine Eltern ein großes Vorbild für mich sind und ich daher den selben Weg wie meine Eltern einschlagen möchte.

Meine wahl auf die Feldwebelausbildung bezieht sich darauf das ich eine Verwendbaren Beruf mit bringe (Abschluss: 1.62) und ich somit in der Bundeswehr meinen Meisterbrief sowie den CE Lkw-Führerschein machen kann, da Ich ziviel alleinverdiener bin. Dazu kommt das Ich gerne verantwortung übernehme und auch stets gerne mein Fachwissen weiter geben möchte. Ich bin mir auch bewusst das ich im Falle der Einstellung dafür unterschreibe bzw. mich dazu verpflichte auch Auslandseinsätze in Kriesengebieten unter gefahr für Leib und Leben mitzumachen. Dazu kommt das Ich für meine kleine Tochter stets ein Vorbild sein möchte wie es einst meine Eltern für mich waren.

Rechtschreibung bitte nciht zu schwer nehmen. ist das besser ?

Kommentar von rav3ry ,

du kannst nur den lkw führerschein machen, wenn du dementsprechend eingesetzt wirst.

Kommentar von DerChriss0815 ,

als ZAW Maßnahmen Meisterbrief ^^

Kommentar von DerChriss0815 ,

was haltest du davon '?

Kommentar von rav3ry ,

Ich kann dir den text jetzt nicht vorbeten, du musst wissen ob es deinen willen zur bundeswehr zu gehen ausdrückt. Vorbild für die Tochter....Soldaten sind Vorbilder / sollen generell Vorbilder sein. Aber du musst das wissen. Mehr kann ich jetzt nicht dazu sagen.

Antwort
von dimpledeluxe, 66

Nein das reicht keines Wegs da muss der Lebenslauf rein warum du dich dafür bewirbt warum genau sie dich nehmen sollen was dich ausmacht also muss noch viel rein als ich meine Bemerkung für die Kampfschwimmer gemacht hab war das wesentlich mehr 

Kommentar von DerChriss0815 ,

Das ist ja nur für den biografischen bogen oder wie das da heisst, ich fahre ja morgen bereits zum Einstellungstest- 2.5 Tage mit verwendung pioniere weil ich da meinen gesellenbrief mit einbeziehen kann. aber das haben der Offizier und die Psychologin dann ja bereitsch schon auf dem Tisch

Kommentar von dimpledeluxe ,

na ich weiß nicht recht aber du kannst es ja versuchen 

Kommentar von DerChriss0815 ,

hab jetzt das mit den pionieren mal mit drangehangen kann man das so lassen oder soll ich nochmal alles überarbeiten

Kommentar von dimpledeluxe ,

am ende musst du entscheiden ob es perfekt ist oder nicht aber ich würde es so lassen wenn du schon davor gesagt hast es reicht dann reicht es schraube nicht mehr zu viel daran rum

Antwort
von RipeClown, 27

Vielleicht noch ein bisschen Patriotismus.

Ein Freund von mir hat sich beworben und bei der selben frage kam eigentlich genau so eine Antwort wie bei dir.

Die Antwort des Leutnants war danach :

Grenzen, Erfahrung etc. habt ihr auch in anderen berufen.

Ihr dient aber direkt Deutschland. Ihr repräsentiert Deutschland im Ausland und ihr führt die Befehle aus. Selbst wenn das Haus Knackt, ein Feuerwehrmann würde raus rennen, ihr bleibt und haltet die Stellung

( Antwort stark gekürzt, er hat natürlich vieles mehr hinzugefügt )

Also lange Rede kurzer Sinn :

Vaterlandsliebe kommt immer gut bei der Bundeswehr :D

Antwort
von hagekorn, 6

Fehlt noch die korrekte Kommasetzung

Antwort
von AlterHallunke, 49

Sorry aber das kann schon ein Grundschüler schreiben. Mit sowas kommst du garnicht weiter.

Kommentar von dimpledeluxe ,

ja das stimmt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten