Bundeswehr Auslandseinsatz - auch mit 18?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Theoretisch kann man einen FWDLer der FWDL 10 macht (10 Monate) ins Ausland schicken.

Gehen wir davon aus, er wird mit 17 in der Armee aufgenommen.
3 Monate Grundausbildung
Dann geht´s zur Stammeinheit
Dort die spezifische Ausbildung für seinen Tätigkeitsbereich, das kann Wochen oder Monate dauern.
Dann die Einsatzvorbereitung (ca. 3-6 Monate)

Schlussfolgerung-ja man kann theoretisch mit 18 in den Auslandseinsatz gehen. Aber dann meistens als einer von denen, die mehr in der Basis stehen und arbeiten, als alles andere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

18 Jähriger freiwillig meldet sollte das heißen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist schon sehr schwer das hinzubekommen. Ist aber eine gute Frage.

Man kann mit 17 zum Bund. Die Grundausbildung dauert Monate, die Ausbildung zum Infanteristen dauert Monate (Beispiel) und dazu die Vorbereitung auf den Auslandseinsatz.

Also minimum wird man mi 19-20 hingeschickt. 18 wäre zeitlich nicht möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?