Frage von 0815Z, 23

Bundeswehr Ausbildungsanfang September, August frei?

Hey,

ich wollte die jetztige Schule abbrechen, weil ich kein besseren Abschluss mehr daraus ziehen kann und es einfach die falsche Richtung für mich ist. Nun wollte ich 7 Monate (ab dem 1.1.17) den Freiwilligen Wehrdienst machen. Habe morgen schon ein Termin dort und weiß jetzt nicht ob ich in die Bewerbung, die auch zum Bund geht, September reinschreiben darf um mir einen Monat frei zu nehmen. Möchte sogesehen die Sommerferien nachholen ;). Würde das gehen oder MUSS ich ab dem 1. August anfangen? Die Bundeswehr bietet diesen Beruf zum August oder September an. Möchte gerne nach dem FWD erstmal etwas Pause haben und nicht direkt nach Ankunft Zuhause am nächsten Tag die Ausbildung starten.

Antwort
von Gina1230, 13

Wenn du morgen einen Termin bei der Bundeswehr hast, solltest du denen diese Frage stellen.

Ich denke allerdings, dass du am 01.08. deine Ausbildung beginnen musst (so wäre es üblich). Ansonsten würdest du ja 1 Monat deiner Ausbildung verpassen (sowohl die praktischen Inhalte als auch die Berufsschule).

Kommentar von 0815Z ,

Na ja, die bieten es ja schließlich an 1.9 zu starten.

Antwort
von miboki, 10

Du solltest vorher unbedingt klären, wie dieser eine Monat geregelt wird. Mal abgesehen davon, dass Du kein Einkommen hast, wirst Du Dich dann für den Monat krankenversichern müssen. Ich gehe davon aus, dass Du volljährig bist?

Kommentar von 0815Z ,

Nein, minderjährig

Kommentar von miboki ,

Und Du bist nicht mehr schulpflichtig? In den meisten Bundesländern ist man nach der Vollzeitschulpflicht bis zum 18. Lebensjahr berufsschulpflichtig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community