Frage von szyTeppen, 244

Bundeswehr AGA Abbruch, trotzdem Sold?

Hallo, ich habe am 4.1.16 meinen freiwilligen Wehrdienst begonnen (SaZ4) , musste mich aber nach zwei Tagen schon Neukrank melden und musste dann aus gesundheitlichen Gründen abbrechen. Nun habe ich heute (11.1.16) einen Betrag von 1244€ (und paar Cent) überwiesen bekommen. Werde ich dieses Geld zurückzahlen müssen oder wie wird das jetzt gehandhabt? Genau genommen hatten sie eine halbe Woche Zeit um den Überweisungsvorgang abzubrechen oder Sie hätten mich wenigstens belehren können wie sich das jetzt verhält. Ich weiß nun nämlich nicht ob ich mit dem Geld rechnen kann oder nicht. Würde mich über schnelle Antwort sehr freuen.

MfG

Antwort
von grubenschmalz, 210

Wirst anteilig für die paar Tage bekommen, die du da warst.

Falls Zuviel überwiesen wurde, wird es zurück gebucht.

Kommentar von szyTeppen ,

Ich finde es nur verwirrend dass es 1244€ sind. Mein Sold ist eigentlich 1500€ netto. Essen musste im ersten Monat nicht selber gezahlt werden und 34€ bekomm ich noch für die Fahrkosten zum Dinestantritt mit eignem Fahrzeug.

Wann kann man denn ungefähr damit rechnen dass es zurückgebucht wird?

Kommentar von grubenschmalz ,

Das wird ein sog. Abschlag sein, d.h. irgendwer hat da Pi mal Daumen geschätzt, wieviel du ungefähr bekommen würdest.

Das Essen nicht selber gezahlt wird, ist mir neu, will ich aber nicht ausschließen.

Kommentar von szyTeppen ,

Heißt ich kann jetzt mit dem Geld rechnen oder wird es noch abgebucht?

Nur im ersten Monat musste laut meinem Feldwebel und Zugführer das Essen nicht selber gezahlt werden.

Kommentar von Apfelkind1986 ,

Nimm deinen Sold, teile Ihn durch 30, multipliziere ihn mit der Anzahl der Tage, die du Soldat warst, dann weißt du, was dir zusteht. Alles darüber hinaus wird die Bundeswehr zurückfordern.

Die haben mir mal 1800€ auf einen Schlag zurück gebucht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten