Frage von Draggo, 208

Bundeswehr in Österreich - wieso entscheiden Erwachsene für uns was besser ist?

Also mich wurmt es richtig das alte Leute z.B. 70 Jährige entscheiden dürfen ob wir Bundeswehr gehen sollen oder nicht. Die müssen das sowieso nicht mehr machen aber dürfen wählen ob es abgeschafft wird oder nicht. Wieso gibt es keine Einteilungen für die junge Altersgruppe die das selber entscheiden darf ob es abgeschafft wird oder nicht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PrinceOfNoldor, 105

Ich als Anarchist kann dich verstehen, ich würde auch in keine Armee eintreten sondern mich weigern und auch keine Ersatzdienste machen, weil ich mir meine Freiheit über mich zu entscheiden nicht von anderen Menschen einschränken oder mich gar zwingen lassen würde.

Zum Glück habe ich das Problem in Deutschland nicht aber ich würde dir raten dich zu weigern und keinem Staat zu dienen und alle deine Freunde aufrufen es genauso zu machen.

Es ist dein Leben und deine Entscheidung und du musst dich nicht zwingen lassen.

Kommentar von WDHWDH ,

Du bist kein Anarchist-der hat Grundsätze- du bist ein Sozialschmarotzer. Alle Leistungen vom Staat, aber dafür NICHTS leisten. Nochmals-kein Anarchist sondern ein Sozialschmarotzer!

Kommentar von 19Sunny96 ,

WDHWDH, Du sprichst mir aus der Seele. Solche Leute sind echt ... 

Sich schön Zuhause in Sicherheit den Hintern pudern lassen, aber ja nichts für die Gesellschaft tun, die einem diesen Standard überhaupt ermöglicht. Wie kann man nur eine so asoziale Haltung haben?

Kommentar von PrinceOfNoldor ,

Nicht die Gesellschaft ermöglicht mir diesen Standard, sondern meine Eltern tun das und für meine Eltern tu ich ziemlich viel.

Kommentar von PrinceOfNoldor ,

Welche Leistungen nehme ich vom Staat in Anspruch, das Schulsystem, aber nur weil ich man mich zwingt und das Gesundheitssystem, weil meine Eltern dafür bezahlen.

Mit dem Geld, das meine Eltern an Steuern zahlen könnten sie meinem Bruder und mir eine viel bessere Schulbildung kaufen.

Ich werde später auch Steuern zahlen müssen, wenn ich arbeiten gehe und dann werde ich ja auch die Leistung in Anspruch nehmen dürfen, für die ich zahle ich betrachte das Handel, der von mir erzwungen wird nur weil zufällig an diesem Ort lebe.

Kommentar von faffian79 ,

Du bist kein Anarchist. Du bist ein fauler Sack, der seinen Ar*** nicht hochbekommt. Da du dir aber selbst darüber im Klaren bist, das du ein Asi bist, redest du dir ein das du ein Anarchist bist. Damit kommst du besser klar und dein mickriges Selbstwertgefühl wird dadurch etwas angehoben.

Kommentar von PrinceOfNoldor ,

Ich bin bei weitem kein Assi, denn Assi bedeutet für mich andere unter Zwang und Gewalt zu setzen und genau das tu ich nicht.

Und warum bin ich ein fauler Sack nur weil ich nicht in eine Armee will da ich niemanden umbringen will und schon gar nicht selber draufgehen will, denn ich mag mein Leben und ich hab nur dieses und außerdem will ich nicht meine Freunde neben mir abgeschossen werden sehen und ich will auch, dass mein Zwillingsbruder, den ich über alles liebe dieser Gefahr ausgesetzt wird.

Aber solange es mit Worten geht, helfe ich gerne anderen Menschen von Zwang und Gewalt loszukommen auf meiner Schule haben mein Bruder und ich schon mindestens 10 Kindern aus der 5-7. Klasse geholfen nicht mehr gemobbt zu werden und ich helfe auch gerne anderen mit meinem Wissen weiter, sonst würde ich hier wohl kaum so viele Antworten geben.

Willst du mich jetzt immernoch einen faulen Sack und Assi nennen ?

Kommentar von WDHWDH ,

nein -"Sozialschmarotzer"

Kommentar von PrinceOfNoldor ,

und wieso, nur weil ich nicht abgeschossen werden will und an meinem Leben hänge bin ich also ein Schmarotzer ?

Wahrscheinlich kannst du das noch nichtmals begründen

Kommentar von WDHWDH ,

Ich steig in der Regel auf keine Repliken ein-diesmal doch.. Du stellst dich als Anarchist vor-schön. vermutlich ist dir nicht bekannt, was ein Anarchist ist. Deine Eltern bauen Autobahnen, Verkehrswege, Sozialleistungen- und du hilfst mit.  Junge werde erst einmal im Geist erwachsen, Lerne die Aufgaben eines Staates an seinen Bürgern (auch du bist ein Bürger!) und im Umkehrschluss-die Aufgaben und Pflichten des Bürgers kennen. Gottseidank haben wir  eine Demokratie wo du den Wehrdienst nicht antreten musst. Dzt. In vielen Ländern wird du nicht gefragt ob du willst-du musst. Und wenn du sagst du seiest ein Anarchist und gehst deshalb nicht zum Militär, hast du nur noch eine kurze Spanne Zeit zu leben. So schaut die Welt aus-und sei in Zukunft vorsichtiger  so rotzig zu schreiben, du seiest Anarchist. Und verkneif dir in Zukunft blöde Kommentare und versuche das Staatsgebiete-hier Demokratie- zu erahnen. und sei froh dass du Eltern hast, die Geld verdienen und dich daran teilhaben lassen-auch das ist i.e. Demokratie. Prof wdh

Kommentar von PrinceOfNoldor ,

Nein, dir ist wahrscheinlich nicht bekannt, was Anarchie ist.

Anarchie ist kein böses Chaos wie alle immer meinen, sondern ein Herrschaftsloses System welches funktionieren kann, wenn es einmal eingerichtet ist.

Das einzige Gesetz der Anarchie ist, dass niemand Gewalt anfangen darf ansonsten ist alles auf freiwilliger Basis möglich, es würde Schulen geben, auf die Eltern ihre Kinder schicken können es würde Krankenhäuser und Versicherungen geben und es Sicherheitsdienste geben, aber alles auf freiwilliger Basis, man kann diese bezahlen und dann teilnehmen oder es lassen und wenn das System einmal steht würde sich alles gegenseitig regulieren, wenn eine Firma ihren Job schlecht macht, dann gehst du halt zu einer andere und wenn einer seine Arbeiter schlecht bezahlt, dann hat er keine mehr und finanziell wären die Kosten für den einzelnen, wenn er sich die Leistungen kauf, die ihm der Staat bietet nicht höher als die jetzigen Steuern.

Das ist Anarchie und sag mir bitte nicht, das ist schlechter als Demokratie und was ist rotzig daran das zu wollen

Antwort
von RipeClown, 40

Ganz einfach. Du legst einen Eid ab. Dein Land, dein System, deine Bevölkerung etc. zu behüten und zu beschützen. Unser demokratisches System also zu behüten und zu beschützen.

1. Demokratie bedeutet Volksherschafft. Das heißt das ganze Volk. Nicht nur die Jungen oder die alten. Die Männer oder die Frauen. Das ganze Volk. Also auch die alten.

Nun haben wir ein Parteiensytem. Eine Partei vertritt die Meinung der Wähler die die Partei gewählt haben.

2. Wer entscheidet ob wir in den Krieg ziehen oder nicht ? Die Politiker aus den jeweiligen Parteien, die das Volk gewählt hat.

3. Wer vertritt das Land im Krieg ? Die Soldaten. Das heißt du kämpfst im Namen des Landes. Die Politiker führen das Land. Das Volk wählt die Politiker.

Was ich nicht verstehe ist du sagst Österreich und Bundeswehr.

1. Österreichs Armee heißt Bundesheer.

2. Österreich ist in keinem Krieg seit dem 2 Weltkrieg. Sie sind noch nicht mal in der NATO. Sie haben seit dem 2 Weltkrieg vollkommene Neutralität.

3. Um überhaupt zu entscheiden ob die jungen in den Krieg ziehen, muss diese Neutralität erstmal aufgehoben werden. Danach kann man weiter reden.

Kommentar von PrinceOfNoldor ,

Womit hat er den Eid denn abgelegt, hat er den Staat etwa mit gegründet, eben nicht, denn er wurde nur in das Werk anderer hineingeboren und nie eine Wahl.

Kommentar von RipeClown ,

Es ist seine Entscheidung ob er Soldat wird oder nicht.

Außerdem legt jeder Soldat einen Eid / Gelöbnis ab.

Wenn er also Soldat wird, muss er das Gelöbnis / den Eid sprechen / geben.

Er entscheidet sich somit freiwillig das zu tun.

Expertenantwort
von ponter, Community-Experte für Bundeswehr, 56

Mal am Rande, unabhängig vom weiteren Inhalt deiner Frage.

Es hat schon zu einigen Missverständnissen hier geführt und da dich das Thema offenbar sehr bewegt:

Es gibt in Österreich keine Bundeswehr, das Militär dort hat den Oberbegriff Bundesheer.

Der Name "Bundeswehr" ist lediglich den Streitkräften der Bundesrepublik Deutschland vorbehalten.

Antwort
von Dirndlschneider, 27

Du kannst auch in Österreich den " Kiegsdienst " verweigern , musst halt Ersatzdienst leisten und dich vorher an ein paar Termine halten .

Antwort
von Rendric, 89

Weil es mehr alte, als junge gibt und die jungen meistens eh nicht politisch interessiert sind und wählen gehen oder sich in einer Partei engagieren.

Warum also die fragen, wenn eh klar ist, dass genau die nicht antworten?

Kommentar von Draggo ,

Warum also dann genau die dahin schicken, wenn genau die das nicht wollen?

Kommentar von Rendric ,

Wir haben keine Wehrpflicht mehr. Der Wehrdienst ist freiwillig und du entscheidest, ob du ihn machst oder nicht und kein 70 Jahre alter Kancker.

Kommentar von Grepolis66 ,

Wir reden von Österreich.... nicht vom der BRD....

Antwort
von EgonL, 61

Das kannst Du mit deiner >>Wahl-Stimme<< beeinflussen.

Antwort
von nooppower15, 119

Das kannst du ganz für dich alleine entscheiden denn die Wehrpflicht ist ausgesetzt und es ist auch ziemlich unwahrscheinlich das sie in absehbarer Zeit wieder eingeführt wird.

Kommentar von EgonL ,

In Österreich auch?

Kommentar von nooppower15 ,

Das weis ich nicht, auch weis ich nicht ob es sie in der Schweiz,Südafrika oder Australien gibt

Kommentar von EgonL ,
@nooppower15~~ die Wehrpflicht ist ausgesetzt

Der Fragesteller schreibt Österreich !

Dann deine Antwort: 

die Wehrpflicht ist ausgesetzt

Und nun schreibst Du, Du weißt es nicht  !?!?

Kommentar von WDHWDH ,

Dann gib keinen Kommentar ab. Hier sind Leute gefragt die etwas Wissen haben!

Kommentar von LienusMan ,

der Fragesteller hat auch Bundeswehr geschrieben, aber das gibt es nur in der BRD

Kommentar von EgonL ,
@LienusMan~

Wenn der Fragesteller Bundeswehr in Österreich schreibt, gehe ich mal davon aus, das er weiß wovon er spricht/schreibt.

Das muss ich als Deutscher nicht unbedingt wissen. Er als Österreich sehr wohl !!!

Kommentar von ponter ,

Wenn der Fragesteller Bundeswehr in Österreich schreibt, gehe ich mal davon aus, das er weiß wovon er spricht/schreibt.

Das es die Bundeswehr nur in Deutschland gibt, sollte allgemein bekannt sein.

Antwort
von 716167, 66

Was verstehst du unter "junger Altersgruppe"?

Antwort
von Muzir, 32

wenn du nicht zum bundesheer willst, wählst du somit den zivildienst

somit wird es in österreich nicht so schnell einen akkuten helfer mangel geben, denn diese werden immer wieder gebraucht (brauchst du ja nur mal nachrichten schauen)

Antwort
von Simon234, 11

In Österreich gibts keine Bundeswehr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community