Frage von MoonShadows, 174

Bundespolizei Versetzung nach der Ausbildung?

Guten Abend Freunde,

ich hab vor mich diese Woche für den gehobenen Dienst der Bundespolizei zu bewerben. Meine Frage ist jetzt an euch gibt es eine Möglichkeit, dass ich nach der 3 jährigen Ausbildung in Rheinland-Pfalz bleiben kann oder ist es wahrscheinlicher dass ich etwas weiter weg versetzt werde? Nächstes Jahr werde ich mein Abi haben und im September dann mit der Ausbildung beginnen. Es ist eigentlich mein Traumberuf allerdings ist es auch problematisch wegen der Familie würde mich über Antworten frühen danke.

Antwort
von XC600, 131

du wirst dort eingesetzt wo du gebraucht wirst , persönliche Wünsche sind da außen vor ............ mein Mann mußte auch für 3 Jahre nach Frankfurt Airport obwohl es über 700km von uns weg ist ..... nun ist er in Berlin Tegel , das sind nur 100km, , damit kann man leben als Familie .....

Antwort
von azeri61, 132

die chancen ins frankfurt airport oder in die bepo zu kommen sind höher als rlp wünsche darf man äußern

Kommentar von TheGrow ,

Kurze aber völlig richtige Antwort.

Nicht nur in den letzten Jahren, sondern in den letzten Jahrzehnten hat sich gezeigt, dass die Bundespolizei (zuvor Bundesgrenzschutz) mehr als nur wenig Rücksicht auf die Verwendungswünsche nimmt, sondern dass sie ihre Beamten gnadenlos nur dort einsetzt wo sie die Beamten gerade braucht.

Durfte oder besser gesagt musste schon einige frisch gebackene Polizisten kennen lernen, die ihre Stelle hunderte Kilometer fern der Heimat (z.B. ein Schleswig Holsteiner der nach Frankfurt versetzt wurde) erhalten haben. Für einige war das Grund genug zu kündigen und sich in der zivilen Wirtschaft einen Job zu suchen, der aber wenigstens nah Zuhause war.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community