Frage von Prime6798, 189

Bundespolizei NRW Mittlere Dienst?

Hi, ich würde gerne wissen ob man in NRW für die Bundespolizei im Mittleren Dienst sich bewerben kann oder nur für den Gehobenen Dienst ?

Expertenantwort
von TheGrow, Community-Experte für Polizei, 104

Hallo Prime6798,

Deine Fragestellung an sich ist falsch.

Du kannst Dich gar nicht bei der "Bundespolizei NRW" bewerben, weil es keine "Bundespolizei NRW" gibt.

Die Bundespolizei ist eine Bundesbehörde und Du kannst Dich nur bei der Bundespolizei bewerben.

Im Bezug auf Deine Frage bedeutet das, dass Du Dich für den mittleren Dienst bewerben kannst, egal wo Du her kommst.

Bestehst Du das dreitägige EAV (Eignungs.- und AuswahlVerfahren), beginnst Du mit der Ausbildung. Die Ausbildung findet an den folgenden Standorten statt:

  • Walsrode
  • Neustrelitz 
  • Eschwege 
  • Oerlenbach 
  • Swisttal
  • Lübeck (Lübeck ist eigentlich die Akademie für den gehobenen Dienst, dort wird seit kurzen aber auch der mittlere Dienst ausgebildet)

Zwar wird versucht, dass die Auszubildenden an ein Ausbildungszentrum in Heimatnähe kommen, aber einen Anspruch hast Du hierdrauf nicht. Es kann also gut sein, dass auch Jemand aus NRW seine Ausbildung in Neustrelitz, sprich den weit gelegensten Ort, absolvieren muss.

Zum Ausbildungsende, kannst Du dann Verwendungswünsche sowohl im Hinblick auf den Verwendungsbereich (Beispiel bahnpolizeiliche Bereich oder z.B Flughafen) wie auch im Hinblick auf den Standort angeben.

Leider zeigt die Erfahrung der letzten Jahre, dass der Dienstherr wenig Rücksicht auf diese Wünsche nimmt. So hat es einen Großteil der Dienstanfänger in den letzten Jahren nach Frankfurt an den Flughafen verschlagen.

Aber Du kannst auch Glück haben, dass Du nach der Ausbildung eine Stelle bei Dir in der Stadt (insofern dort die Bundespolizei vertreten ist) oder zumindest recht nah eine Stelle bekommst. Verlassen würde ich mich jedenfalls nicht drauf.

Bei Ausbildungsbeginn musst Du dafür unterschreiben, dass Du einwilligst bundesweit einsetzbar zu sein. Und mit dieser Unterschrift hast Du keinen Anspruch eine heimatnahe Stelle zu bekommen.

Schöne Grüße
TheGrow

Kommentar von FalkenRing ,

Top Antwort!  Nur das wichtigste untergekriegt. Informativer als einige Wikipedia Beiträge.

Kommentar von Prime6798 ,

Beste Antwort, sehr hilfreich danke alle wichtigen Informationen die ich brauche kompakt zusammengestellt.

Kommentar von timomns ,

Hey :)
Fange im September selbst bei der Bpol an und muss sagen du hast es wirklich perfekt erklärt;)

Gruß Timo :)

Antwort
von timomns, 101

Hi,bin selber bei der Bundespolizei ab September,es gibt die landespolizei die nur für das eigene Bundesland Aktiv ist und die Bpol für den ganzen Bund.Bei dee Bundespolizei kannst du dich für den Mittlerendienst aber auch für Gehobenen und höheren dienst bewerben.Bei der Landes Polizei hingegen nur für den gehobenen oder höherendienst,zumindest in Nrw.

Kommentar von Sirius66 ,

Holla, Leute - wie hast du denn den schriflichen Eignungstest geschafft? Hast du jemand anderen hingeschickt?

Gruß S.

Kommentar von timomns ,

Im Internet achte ich nicht so extrem auf die Grammatik und Rechtschreibregeln ;) wozu sollte ich auch?

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 59

Bundespolizei in NRW gibt es nicht. NRW ist ein Bundesland und die Polizei NRW folglich eine Landespolizei. Nur gehobener Dienst.

Die Bundesrepublik Deutschland hat eine Bundespolizei. Hier gibt es den Mittleren und den Gehobenen Dienst.

Gruß S.

Antwort
von azeri61, 70

bupol nimmt auch bewerber für den mD an

Antwort
von SuperKuhnibert, 89

Die Einstellungsvoraussetzungen sind bei der Bundespolizei bundesweit einheitlich. Man kann im mittleren Dienst eingestellt werden.

Info:

https://www.komm-zur-bundespolizei.de/informieren/polizeivollzugsdienst/neue-sei...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community