Frage von Faderhead616, 10

Bundespolizei, Gehaltsfragen und Co.?

Guten Tag Community.

Ich (m24) bin gelernter Bäcker und momentan Soldat auf Zeit (4) werde nächstes Jahr eventuell die Ausbildung bei der Bundespolizei beginnen.

Momentan verdiene ich natürlich deutlichst besser als ich in der Ausbildung zum Polizisten werde... ( liegt ca bei 900€netto anfangs)

Da ich dementsprechend schon einige Verpflichtungen habe (Wohnung usw) wird mir das Gehalt von 900€ natürlich nicht mehr ausreichen um alles unterhalten zu können und dann noch was zu Essen dabei zu haben.

Ich möchte gerne wissen, ob es irgendwelche Möglichkeiten gibt, dass ich Zuschüsse bekomme um das Ganze weiterzubehalten? ( würde natürlich auch in eine kleinere Wohnung ziehen )

Da ich bereits einen Beruf gelernt habe, vermute ich dass das Arbeitsamt mir da nichts zuschießen wird. In meinen alten Beruf möchte ich nicht zurück, da ich im Laufe der Jahre eine Mehlallergie entwickelt habe, die mich ziemlich leiden lässt.

Ich habe gehört dass wenn mir ein Arzt dies bescheinigt, mir eine Umschulung von der Berufsgenossenschaft gewährt werden kann und man mir das fehlende Restgehalt ersetzen kann. Da ich aber aktuell beim Bund bin, weiß ich nicht ob das überhaupt möglich ist.

Vielleicht hat da jemand von euch mehr Erfahrung oder Wissen und kann mir helfen meine Ziele zu verwirklichen.

Es wäre nett sachlich zu bleiben und ich bitte auf Halbwissen-Antworten zu verzichten.

"Ich glaube" oder "Ich meine" hat hier keinen nutzen.

LG und Danke im Voraus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten