Frage von Lanaya, 38

Bundesjugendspiele bei Hitze?

Hallo!

Also: Morgen habe ich Bundesjugendspiele mit meiner Klasse. Das Problem ist das es morgen über 30 grad wird. Also so ungf. 32 grad. Ich hasse halt den Sommer und ich gehe wenn es über 25 grad ist nie raus. Ich kann es nicht aushalten. Mir wird dann immer übel und ich muss mich überall kratzen und bekomme leichte aggressionen. Ich weiß auch nicht warum das grad kommt wenn es so heiß ist. Also wir müssen bei 35 grad Hitze Noch Sport machen. Wir müssen 3 Runden durch das ganze Stadion dann noch Staffellauf und Weitsprung. Das ist viel zu viel! und danach müssen wir noch 30 Minuten zurück zur Schule laufen. Ich habe meiner Lehrerin gesagt das ich bei so einem Wetter nichts machen kann. Und sie will nicht auf mich hören. Sie meint: ''Wenn du Sonnencreme und ein Hut mit nimmst wird dir schon nichts passieren''. Ich finde das total gemein. Ich war auch beim Arzt und er meinte das ich nicht so lange in die Sonne darf (also halt bei großer Hitze). Meine Mutter hat meiner Lehrerin schon eine Entschuldigung geschrieben das ich nicht so gut mitmachen kann. Und die Leherin sagt: '' Wenn ich es sage dann musst du auch mitmachen''. Dann hat mein Vater gesagt: Wenn Bundesjugendspiele zuende ist dann holt er mich mit dem Auto ab. Weil das geht nur so 5 Minuten mit dem Auto nachhause. Aber nein: Meine Lehrerin will nicht und sagt das wir alle zusammen in die Schule laufen. Sie weiß garnicht wie ich mich dabei fühle. Letztes Jahr war es auch so heiß und ich habe mich übergeben und bin FAST in Ohnmacht gefallen.

Muss ich da jetzt mitmachen? immerhin zwingt mich die Lehrerin dazu.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von M3199, 14

Hi wie alt bist du denn?

Setz dich mal ein bisschen durch bei deinen Lehrern.

Also ich hab ekein Problem mit solch einem Wetter und werde demnächst jeden Tag zum Fußball fahren müssen. Hochleistungssport. Manchmal dauert eine Einheit zwei Stunden, manchmal sozusagen den ganzen Tag.

Immer genug Flüssigkeit und Energie zu sich nehmen, vielleicht auch einfach mal Wasser über den Kopf schütten...

Aber ich kann dich verstehen. Wenn du in  deiner Freizeit sportlich nicht so aktiv bist wie ich es z.B.gewesen und bald wieder bin kann das deine Lehrerin nicht verlangen. Du bist ja nicht im Leistungssport tätig denke ich mal, also hat sie sowieso nicht das Recht was überragendes von dir zu verlangen und wenn dein Körper nicht mit macht, dann macht er nicht mit.

Also entweder du bekommst von deinen Eltern Unterstützung, die dir eine Entschuldigung für den Tag schreiben, weil dir der eh nichts bringt oder deine Eltern setzen sich ans Telefon und rufen bei deiner Lehrerin oder bei deiner Schule an. Wenn deine Eltern das nicht wollen (was mir unerklärbar wäre, dann gehst du morgen zu den Bundesjugendspielen hin und sagst deiner Lehrerin ganz offen: "es tut mir Leid ich habe Kreislaufprobleme ich kann nicht mitmachen" und fertig!

Zur Info bin männlich 17.

LG.

Antwort
von testwiegehtdas, 12

lasse dir die Bestätigung vom Arzt mitgeben und höre auf, wenn es dir nicht gut geht.

Deine Lehrerin kann dich nicht zwingen mit zu machen, wenn es dir nicht gut geht.

Vermutlich sind da auch noch andere Sportlehrer, gehe zu einem anderem und frage, ob du aufhören darfst oder kläre das mit deinem Klassenlehrer.

Manche Sportlehrer sind total uneinsichtig, die hören erst auf wenn mehrere umkippen (einer könnte ja noch Zufall sein), was ich total verantwortungslos finde.

Ich kenne deine Probleme, ich kann die Wärme auch nicht ab.

Versuche was du kannst und wenn es nicht mehr geht, dann breche ab. So kann sie nicht behaupten du hättest es direkt komplett verweigert.

Rufe zur Not deine Eltern an und lasse dich dort abholen, dann kann die Lehrerin mit denen diskutieren.

Antwort
von Answer4y0u, 7

Rechtliches

1. Im Voraus kann deine Lehrerin dich natürlich zwingen mitzumachen. Wenn du schon im Voraus nicht mitmachen willst, brauchst du ein ärztliches Attest. Sie muss die Entschuldigung deiner Mutter nicht annehmen.

2. Wenn dir dort dann schlecht wird, etc. dann muss sie dich nach Hause/aufhören lassen.

3.  Sie kann dir auch im Voraus nicht sagen, dass du abgeholt werden darfst. Das ist eine Schulveranstaltung und du hast die Pflicht von Anfang bis Ende dabei zu sein. Sie hat ja schließlich auch die Verantwortung für dich und zwar von Anfang bis Ende.

Was tun?

Du wirst ohne eine ärztliche Bestätigung wohl mitmachen müssen, doch wenn es nicht mehr geht muss sie dich nach Hause/abholen lassen.

Antwort
von TaErAlSahfer, 18

Ich kann dich gut verstehen, bei mir war es damals ähnlich. In einem Jahr hatten sogar viele aus meiner Klasse einen Sonnenstich und mussten sich einige Zeit danach in der Schule übergeben und ihnen war sehr schwindelig. Da haben sich dann auch ziemlich viele Eltern später beschwert, dass dort keine Rücksicht genommen wurde, obwohl schon einige vorher meinten sie fühlen sich nicht gut.

Wenn deine Mutter dir eine Entschuldigung geschrieben hat, dann musst du sicherlich nichts machen, was du nicht machen kannst, auch wenn die Lehrerin das verlangt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community