Frage von Millaa1111, 129

Bundesfreiwillingedienst nach einem FSJ?

Hallo Ihr :) ich habe von 2011-2012 ein FSJ gemacht und würde gerne ab anfang 2016 ein BFD machen , allerdings habe ich jetzt schon öfters gelesen das 5 jahre dazwischen liegen müssen. Das FSJ hab ich damals in Baden-Württemberg gemacht das BFD würde ich jetzt dann in NRW machen, macht das vielleicht einen Unterschied ? würde mich über hilfreiche antworten freuen :)

Antwort
von DarthMario72, 114

FSJ und BFD sind zwei unterschiedliche Dinge. Die Wartefrist gilt zwischen zwei BFD's, hat aber nichts mit dem FSJ zu tun.

Antwort
von Annikarlchen, 113

Ja, ich habe auch schon auf verschiedenen Seiten von einer 5-Jahres-Frist gelesen. Was du allerdings machen kannst ist, direkt an dein FSJ einen Freiwilligendienst im Ausland mit weltwärts anzuschließen, da kenne ich mehrere, die das gemacht haben. Oder du suchst dir verschiedene Praktika auf Teilzeitbasis und jobbst nebenher. Wenn du bereits weißt, dass es in die soziale Richtung gehen soll, könntest du dir auch einen allgemeinen Studiengang wie Soziale Arbeit oder Erziehungswissenschaft suchen, nebenbei ehrenamtlich arbeiten und in den Semesterferien Praktika machen. So kannst du herausfinden, was du machen willst und hast dann schon einen Teil eines passenden Studiums absolviert.

Kommentar von DarthMario72 ,

Ja, ich habe auch schon auf verschiedenen Seiten von einer 5-Jahres-Frist gelesen.

Diese Frist gilt nur dann, wenn man nach einem BFD nochmal einen BFD machen möchte.

Antwort
von grubenschmalz, 116

Sei mir nicht böse, aber was soll das bringen? Ein bfd oder fsj sollte man zB nach dem Abi machen um ggf mal nach der Schule was anderes zu machen aber dann sollte man sich schon um eine Schule oder Ausbildung bemühen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten