Frage von ReckerM82, 94

Bundesfreiwilligendienst ständig alleine arbeiten und nicht dort wo ich möchte?

Hallo Ich mache seit dem 01.08 ein BFD und habe mich für die Pflege beworben. Nun mir wurde gesagt jeder BFDler wird bei denen erst in der Küche anfangen und das habe ich akzeptiert

Nach 2-3 Wochen haben sich die Bewohner im Altenheim schon an mich gewöhnt und ich fragte den Vorsitzenden wann ich in die Pflege komme er sagte nächsten Monat so in der ersten Woche.. Natürlich wurde da raus nichts da anscheinend einer gefehlt hat Dann wurde mir 100% Ende September versprochen und wieder nichts da wurde ich etwas misstrauisch Nun gut habe ich mir gefallen lassen Dann Mitte Oktober hat man gesagt und schon wieder nichts Jetzt sagt man mit 23.11 aber nach der Woche geh ich auf ein Seminar und dann muss ich Urlaub nehmen was also nichts bringt Das ist der eine Punkt der mich stört mit den versprechen und ich will ja auch nicht unhöflich sein Der zweite Punkt ist sie lassen mich die ganze Küche alleine(!!) machen was mich fix und fertig macht Habe den Vorsitzenden vorhin drauf wo die anderen Mitarbeiter sind da ich ja nicht alleine arbeiten darf (Bin ja nur Hilfskraft) angesprochen und er meinte du sollst alleine arbeiten das ist extra so im Berufsleben muss du auch immer alleine arbeiten.. Der Dritte Punkt ist es ist so viel auf einmal das mein Kopf schon rot wird vor rennerei und ich Nicht weis wo ich als erstes anfangen soll da es sehr viel ist und dann kommen noch die Bewohner mit ihren extra wünschen..
Ich habe mich in der Pflege beworben und bin schon so lange in der Küche und dann noch alleine was ich überhaupt nicht schön finde..
Muss ich mir das alles gefallen lassen als BFDler? Ich kam schon an Punkte wo ich meine Klamotten mitnehmen wollte und gehen wollte da es mir einfach nur tierisch auf den Sack geht.. Für das mickrige Geld muss ich eine Vollzeitkraft sein was Inordnung ist da ich das Bfd mache um zu schauen ob der Beruf pfleger was fur mich ist aber ich bin in der Küche und muss so viel machen ich arbeite mich kaputt und könnte jedem in die schnauze schlagen aber es geht einfach nicht Was kann ich bloß machen? Jeden Tag steh ich mit so einer sche i ß Laune auf muss mir dumme Sprüche anhören und so viel machen das ich abends fix und fertig bin .. Und wenn ich abbreche habe ich nichts mehr in den Händen..

Antwort
von Pisha, 94

Hallo! 
Also ich habe vor zwei Jahren auch ein BFD gemacht und habe immer wieder gesagt bekommen, dass man uns eigentlich als vollen Mitarbeiter und nicht als billige Hilfskraft (oder Praktikant) sehen soll. Sprich: Du solltest eigentlich nicht nur in der Kücher arbeiten und schon gar nicht ganz alleine. Habe damals auch in der Küche ausgeholfen und selbst zu zweit war es an manchen Tagen viel Arbeit. 

Hast du niemanden der sich um solche Anliegen kümmern sollte? Ich hatte Bespielsweise eine Ansprechpartnerin im Rathaus, die sich mit solchen Problemen beschätigt hat. Vielleicht kann so jemand ja mal bei dir am Arbeitsplatz vorbei schauen und sehen, ob auch alles so abläuft wie es sollte. Und falls das nicht so ist ( und nach deiner Beschreibung hört sich das ja schon danach an ) sollte dann eine gemeinsame Lösung gefunden werden...

Kommentar von ReckerM82 ,

Ich würde am liebsten alles schmeißen und gehen nur ich habe dann nichts.. Ich will mir eine ausbildungsstelle suchen nur habe ich beruflich keine ahnung was ich machen soll :/ Ich hab auch nicht wirklich glanz Noten nur ne mittlere Reife 3,4 durchschnitt Ich bin irgendwie voll frustriert und weiß nicht was ich machen soll..

Kommentar von Pisha ,

Also ich bin da mal ganz ehrlich: Man sollte nichts zwingend weiter machen, was einen so unglücklich macht! Vor allem geht es hier ja auch nicht um einen richtigen Job. 
Ich kann dir nur raten, was ich oben bereits gesagt habe: Sprich zuerst mit deinem Ansprechpartner und erklär ihm oder ihr die Situation. Vielleicht ändert sich ja dann endlich etwas und du kannst endlich dort arbeiten wo du gerne möchtest. 
Ob es nun klappt oder nicht: Wenn du unglücklich bist, lass es.Dann such dir lieber einen Nebenjob, da verdienst du auch mehr und musst nicht jeden Tag 8 Stunden für einen Hungerlohn ackern :D 

Da du aber immer noch nicht weißt, was du machen sollst, würde ich dir auch raten, dich damit mal genauer zu befassen.
Du machst deinen Bufdi doch im Pflegebereich und falls sich bei dir im Bufdi nichts ändern sollte, kannst du ja mal überlegen, ob du nicht einfach mal so ein Praktium in dieser Richtung machst? Oder dich generell in verschiedenen Bereichen die dich interessieren könnten, mal umsiehst und auch da ein Praktikum machst, bis du etwas gefunden hast, was dir Spaß macht. Du könntest auch evtl zu einer Berufsberatung gehen und mal schauen was dabei rum kommt. 
Das hört sich wahrscheinlich alles nach einem 0815 Ratschlag an, aber glaub mir, dabei wird und kann dir niemand helfen. Du musst etwas finden, was zu dir passt und mit dem du glücklich wirst. 

Und vesteh mich bitte nicht falsch: Ich will dir deinen Bufdi nicht ausreden! Versuch zu erst dieses Problem zu lösen, indem du dich an deinen Ansprechpartner wendest und sieh dann weiter. Ein Bufdi mit den richtigen Voraussetzungen ist nämlich eine super Gelegenheit, um einen Einblick in den Job zu bekommen. Das ist aber natürlich nur dann möglich, wenn du als volles Mitglied des Arbeitsteams betrachtet wirst und dir alles einmal ansehen kannst. 

Dann beende ich meinen Roman mal :D

Antwort
von DarthMario72, 72

nach der Woche geh ich auf ein Seminar und dann muss ich Urlaub nehmen 

Für das Seminar musst du keinen Urlaub nehmen, das gehört zu deiner Arbeitszeit.

Der zweite Punkt ist sie lassen mich die ganze Küche alleine(!!) machen

Das darf nicht sein, denn ein BFD-Platz darf keinen regulären Arbeitsplatz ersetzen. Das scheint aber in deinem Fall so zu sein.

Kommentar von ReckerM82 ,

Hallo Ich meine das nicht so Ich meine Nach dem Seminar wenn es zu ende ist (1 WOXHE) habe ich danach Urlaub 2. Punkt Das ist aver so Ich habe ihm das heute gesagt und er meinte du sollst selber arbeiten wie im Berufsleven und wenn wir noch einen haben hast du nix-kaum (kann nicht sein da es so viel ist) etwas zu tun Was soll ich jetzt machen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community