Frage von Sunnybellissima, 46

Bundesfreiwillgendienst bzw. FSJ, was wird gezahlt?

Hallo meine Lieben, wisst ihr, was genau beim BFD bzw FSJ gezahlt wird? Wenn da steht, dass die Unterkunft und die Verpflegung gezahlt wird, heißt dass, das die mir ein Zimmer in einem Wohnheim für alle BFDler zur Verfügung stellen oder das ich mir eine Wohnung suche und dort alleine wohne und sie mir die Miete zahlen und mein Essen das ich kauf? Oder wie kann ich mir das vorstellen? Vielen Dank schon mal im Voraus!

Antwort
von fsjhilfe, 32

Das kommt auf Träger und Bundesland an
Als BFD'ler bekommt man soweit ich weiß immer 305 Euro im Monat, von denen ca 150 Euro für Verpflegung/Unterkunft und der Rest ein Taschengeld zur freien Verfügung ist. Als FSJ'ler kann der Satz schwanken (aber bewegt sich auch circa in diesem Rahmen).
Unterkunft bekommen einige auf Wunsch von der Einsatzstelle gestellt, doch auch da variiert stark, was man da hat. Im allgemeinen ist es so, dass du dann den Anteil für Unterkunft und Verpflegung an deine Einsatzstelle zahlst, wenn sie dir das stellen. Ich hoffe ich konnte helfen. Genauere Auskünfte geben dir einzelne Träger, die FSJ/BFD anbieten.

Kommentar von Sunnybellissima ,

Vielen Dank erst mal für die Antort! Aber für 305 Euro kann man sich ja nie im leben eine Wohnung mit Essen leisten... Auf der Seite vom Bayrischen roten Kreuz zb.  steht ja: bis zu 370 Euro Taschengeld und Unterkunft und Verpflegung... Was mich jetzt interessiert ist, ob das denn heißt, dass sie einem eine Wohnung zahlen und das Essen das man sich kauft, oder ob man ein Zimmer in irgendeinem Wohnheim zur Verfügung gestellt kriegt, in dem dann eine Mensa oder eine Gemeinschaftsküche ist.. Weißt du das?

Kommentar von fsjhilfe ,

Ich kenne mich in Bayern leider nicht aus, aber ein Bundesfreiwilligendienst ist meines Wissens nach bundesweit gleich bezahlt. Ich mache einen BFD und bekomme wirklich nix ausser besagten 305 Euro. Ich habe von meiner Einsatzstelle (nicht der Träger sondern da wo ich wirklich arbeite) ein Zimmer gestellt bekommen. Das Bad kann ich mitnutzen und essen gibt's auch. Wenn ich frei oder Urlaub habe kann ich da allerdings nicht bleiben, nur in meiner Arbeitszeit.

Antwort
von Claudi0507, 19

Das variiert wirklich extrem von Einsatzstelle zu Einsatzstelle. Ich mache z.B. einen Bundesfreiwilligendienst im Tierheim und bekomme lediglich 250 Euro im Monat. Davon muss ich mir Unterkunft, Essen, Fahrt und alles leisten, das wird mir nicht gestellt, ich bin also auf meine Eltern angewiesen. In meinem BFD Seminar, wo man andere Bufdis kennenlernt, habe ich gemerkt, dass das wirklich ganz unterschiedlich ist. Ich verdiene dort das wenigste, eine andere verdient über 600 Euro. Von manchen Stellen wird eine Unterkunft gestellt, wenn die ein Wohnheim auf dem Gelände oder so haben, ist aber soweit ich weiß eher selten. Du musst immer bei der Einsatzstelle, die dich interessiert, nachfragen. Hoffe ich konnte helfen :-)

Antwort
von Nashota, 32

Meist wird eine Unterkunft und Verpflegung gestellt und ein zusätzliches Taschengeld bis zu 150 Euro pro Monat gezahlt.

Kommentar von Sunnybellissima ,

Aber ist die Unterkunft dann von denen ausgesucht? Also ist das eher so, dass ich ein Zimmer in irgendeinem Wohnheim krieg, wo eine Mensa ist die einen bekocht?

Kommentar von Nashota ,

Es kommt auf den Einsatzort an. Viele FÖJ oder FSJ-Stellen haben auf ihren Gelände auch Zimmer oder kleine Wohnungen, wo die Jugendlichen sich auch selbst versorgen können, wenn sie das wollen.

Meine Tochter hat sich auf einem Pferdehof beworben, wo sie ein eigenes Reich hätte, aber trotzdem mit den Betreibern gemeinsam essen könnte.

Antwort
von sabsitabsi, 4

Also wir waren über 40 bufdis und fsj'ler und haben alle des gleiche bekommen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten