Frage von Jony2363, 32

Bundesagentur für Arbeit will nicht das ich arbeiten gehe bzw bis ich einen neuen Termin bekomme bis nächste woche...?

Habe überlegt mich überall zu bewerben und einen job zu finden über 900brutto.. Darf ich mich wenigstens bewerben und sagen dass ich erst ab nächsten monat anfangen kann... oder sollte ich lieber warten.. Bekam von denen Ärger weil ich einen 400€job annahm für 1einen Monat.. dafür werde ich eine strafe absolvieren weil ich die Termine dieses jeweiligen monats nicht annahm.

Antwort
von TomySorglos, 7

Bewerben ist immer gut - damit zeigst Du Initiative, Dein Wille zur Arbeit.

Wichtig ist aber immer die Termine einzuhalten - denn Die sind momentan Dein Chef.

Also bei allem immer schön die ARGE informieren, per Telefon mit Gesprächsnotiz (Uhrzeit, Name usw.) oder Mail oder Brief. Dann dürfte es auch kein Ärger geben

Antwort
von Sarinkasun, 22

Wo gibt es den sowas.? Das Amt sollte dich froh sein über Eigeninitiative und das man aus der Hilfestellung raus möchte.. .. Strafe heisst Sanktion erhalten weil du gearbeitet hast statt einen Termin wahrzunehmen?  Hab ich das richtig verstanden? 

Kommentar von Jony2363 ,

genau sanktion

Kommentar von Jony2363 ,

was muss ich da machen bzw was erwartet mich ... möchte gern arbeiten damit ich mir geld sparen kann

Kommentar von Sarinkasun ,

Also du den Termin wahrnehmen musstest hast du in der Zeit gearbeitet falls ja dürfen se dir gar keine Sanktion geben 

Kommentar von Yodafone ,

hast du den 400€-Job "schwarz" gemacht?

Kommentar von Jony2363 ,

nein

Antwort
von Yodafone, 15

Wenn du einen Vollzeitjob hast,kann dir die AA egal sein....du kannst dich dann dort abmelden....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten