Bundbartschloss (Zimmertür) ohne Schlüssel schließen/öffnen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ladies and Gentleman, ich habe eine Lösung. Man verweigert schlicht den Zugriff zur Klinke- folgendermaßen:
Die Klinke von der Tür lösen, indem man den Stift (welcher beide Klinken miteinander verbindet) heraus drückt und die Klinke raus zieht. Die Klinke mit dem längeren Ende fungiert nun als "Schlüssel", die andere wird sicher verstaut.
Achtung! Immer sicher sein beim Verlassen des Raumes dass die Klinke, die den Schlüssel ersetzt, nicht noch im Raum ist! Sonst steht man dumm da.

Im Falle der Eltern, die nur herum schnüffeln wollen und Wäsche aufhängen, ist es unwahrscheinlich dass diese zu einer Karteikarte greifen um sich anderwaltig zu befehlen. Diese Beobachtung steht noch in Progress.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Baue das Schloss einfach aus, nimm es zu einem Schlüsseldienst mit und für 2 € hast du einen passenden Schlüssel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kerrycolada
01.12.2015, 19:18

Trotzdem wäre es schön wenn das bereits jetzt ginge, und jetzt ist nicht die Zeit.

Aber ich behalte den Vorschlag im Hinterkopf.

0