Frage von AmyMausiii, 45

Wie kann ich von meiner Bulimie und meinem Selbsthass wegkommen?

Hey Leute ich habe seid 7 Jahren jtz bulimie... Und mein Arzt meint das er das noch nie so schlimm gesehen hat ... Ich bin jtz seid 7 jahren in Behandlung und sie haben jtz die Behandlung abgebrochen weil mir nich mehr zu helfen ist...ich Habs soo das ich kaum was vertrage und wenn ich was esse das es direkt wieder raus kommt und das ich mir den finger in Hals stecke weil ich mich einfach selbst hasse...

Ich komme einfach nich mehr davon weg und wollte mal fragen ob jmd das gleiche irgendwie erlebt hat oder ob mir jmd Tipps geben kann wie ich weg kommen kann hab mich jrz schon so oft informiert nur hat bis jtz nix gebracht ...:\

Support

Liebe/r AmyMausiii,

natürlich kannst Du Dich gerne zum Thema Gesundheit und Ernährung bei uns erkundigen. Sprich doch zusätzlich auch mit einer Person Deines Vertrauens darüber oder schau einmal hier vorbei: http://www.bzga-essstoerungen.de/

Dort kannst Du viele hilfreiche Tipps und weitere Informationen finden!


Herzliche Grüße,

Eva vom gutefrage.net-Support

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ladymilli0n, 7

Du brauchst trotzdem professionelle Hilfe. Hast du schon mal an eine stationäre Behandlung gemacht? Voraussetzung ist natürlich,  dass du freiwillig wirklich davon wegkommen willst!  Überlege es dir gut. Du hast nur 2 Möglichkeit : 1. Du entscheidest dich für die Krankheit, behältst dein Ventil bei und lebst dein leben lang krank und depressiv vor dich hin. 2. Du entscheidest dich gegen deine Krankheit und fängst endlich an wie ein normaler Mensch in deiner Altersklasse zu leben und dein Leben zu genießen. 

Du hast dir ein verhalten antrainiert, welches du dir auch abtrainieren kannst. Nichts ist unmöglich. Die Frage ist nur: wie sehr willst du das? 

Warum hängst du so sehr an dieser Krankheit?

Gehe in eine Spezialklinik für Essstörungen und lass dich behandeln. Das Leben ist viel zu wertvoll und du hast noch viel vor dir. Überleg mal, wie viele Dinge, Momente du aufgrund deiner Krankheit nicht erleben kannst.

Lerne deinen Körper zu schätzen. Ich nehme an, dass du körperlich gesund bist. Du bist nicht behindert oder ähnliches. Was denkst du, wie viele kranke Menschen einen gesunden Körper haben wollen würden? Mit dem Erbrechen tust du deinem Körper alles andere als Gutes... respektiere deinen Körper, sei dankbar. 

Diese Menschen werden wahrscheinlich nichts an der Tatsache ändern können. DU aber. Stehe dir selbst nicht im Weg.

Wenn du dich selbst nicht lieben kannst, kannst du auch nicht von anderen Menschen geliebt werden. Du bist genau so wertvoll wie JEDER andere Mensch auf dieser Welt.

Antwort
von Thaliasp, 22

Die Frage stellt sich mir auch, was es dir denn bringt wenn du in der Krankheit verharrst? Was bringt dir das, immer wieder zu erbrechen? Ich nehme stark an dass deine Zähne total kaputt sind. Die aggressive Magensäure hat sicher den Zahnschmelz schon total weggeätzt. Vielleicht wäre eine Selbsthilfegruppe für junge Menschen mit psychischen Problemen besser für dich? Überlege doch mal ob es nicht auch für dich noch einen Weg gibt damit du wieder gesund wirst. Wäre das nicht erstrebenswert mal wieder mit Freunden feiern zu gehen und eventuell noch ein gutes Essen geniessen? Alles Gute für dich. 

Kommentar von AmyMausiii ,

Also meine Zähne sind eigentlich normal ...und ich will auch weg kommen nur ich schaff es nich

Kommentar von Thaliasp ,

Du musst dir mal überlegen warum du so einen Hass entwickelt hast. Es muss doch in deiner Vergangenheit ein Erlebnis gegeben haben das den Hass ausgelöst hat. Es wäre für dich wichtig wenn dir das wieder in den Sinn kommt. So ein Erlebnis, (oder auch mehrere) kann blockieren.

Antwort
von Repwf, 8

Warst du schon in einer Klinik?

Antwort
von kokomi, 24

die frage ist doch - willst du wirklich davon weg kommen, ich glaub eher nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community