Bulimie recovery?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Tipps zum Recovern? Ehrlich gesagt solltest du dir unbedingt professionelle Hilfe holen, falls du noch keine hast. Vor allem wenn du schon "seit Jahren" darunter leidest.

Du brauchst eine Psychotherapie und evtl. auch noch andere. Vielleicht Mototherapie oder ähnliches. 

Eine Essstörung entwickelt sich nicht einfach so und somit ohne Grund. Hol dir Hilfe und erarbeitet euch gemeinsam die Ursachen für die Entstehung des Krankheitsbildes. Willst du durch das Erbrechen eine Gewichtszunahme verhindern und einen Gewichtsverlust erlangen? Erbrichst du, wenn es dir seelisch einfach nicht gut geht? Du sauer bist, traurig, wütend etc.?

Das ist i.d.R. nichts, woraus man alleine aus eigener Kraft schafft. Du brauchst ein anderes Ventil.

"Safe Rezepte" schreibst du. Alle gesunden Lebensmittel sind safe. Und solange du ungesundes vermeidest bzw nur in Maßen verzehrst, ist auch das safe! Ernähre dich ausreichend und gesund, treibe Sport, sodass du kein schlechtes Gewissen nach dem Essen haben brauchst! 

Du kannst nur recovern, wenn du deine Einstellung zum Essen und zu Lebensmitteln veränderst, wenn du dir das schlechte Gewissen nach normalen Mahlzeiten abtrainieren kannst, sodass du nicht erbrichst. Oder dich anderweitig beschäftigst, sobald du erbrechen möchtest. 

Willensstärke musst du mitbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?