Frage von Spacethunder, 58

bulemie wie kommt man davon weg?

ich habe bulemie seid etwa 3-4 monaten. habe auch schon 8 kg abgenommen. ich will aber dass es aufhört kann es jedoch keinem erzählen....

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von BrightSunrise, 38

Du solltest dich damit in Therapie begeben, aber dafür wirst du es wohl jemandem erzählen müssen.

Grüße

Antwort
von SimFan1999, 30

Du musst leider jemandem was erzählen...alleine wirst du es nicht schaffen. Das ist eine Krankheit, die man nicht unterschätzen sollte...du brauchst geschulte Fachkräfte und Ärzte, die dir zur Seite stehen! 

Aber grundsätzlich ist es schon mal gut, dass du selbst erkennst, dass es so nicht weitergehen kann. Das ist ein grundlegender Schritt in die richtige Richtung und ist bei der Heilung schon die "halbe Miete" :-)

Alles Gute für dich und dass du es schaffst, deine Krankheit zu überwinden :-)

Antwort
von Screenshot, 23

Und deine Eltern merken nicht, dass du das Essen wieder auskotzt? Merkwürdig! Such dir professionelle (psychologische) Hilfe. Dein Hausarzt ist der erste Ansprechpartner, dem du dich anvertrauen solltest, wenn schon deine Eltern nichts merken!

Kommentar von Spacethunder ,

ich bin fast 20 und wohne alleine 

Antwort
von Alica04, 16

Du brauchst definitiv psychologische Hilfe und ganz ehrlich, bei Bulimie hilft stationär eigentlich als einzige Methode richtig. Alleine ambulant ist für meine Erfahrung nach nahezu unmöglich! Kommt halt drauf an wie tief du drin steckst...

Kommentar von Spacethunder ,

mal ne woche hab ichs garnicht und mal 4 mal die woche und dann auch 3 mal am tag :/ ich hab schon nen psychologen aber wegen was anderem und das hier traue ich mich nicht anzusprechen

Kommentar von Alica04 ,

Musst du aber unbedingt! Du willst doch daraus! Glaub mir, die Schlinge zieht sich immer enger!!

Antwort
von Lucielouuu, 24

Du solltest dir professionelle Hilfe suchen, du steckst schon ziemlich weit drin und ohne kommmst du da nicht von weg

Antwort
von Akka2323, 12

Hör auf. Wenn Du weiter kotzt, fallen Dir die Zähne aus und Spätfolgen wie Zungen- oder Speiseröhrenkrebs sind Dir sicher.

Antwort
von Shacho, 21

Geh trainieren, ran an die Hanteln

Der Rest wird sich von selbst klären ;)

Durch das trainieren wirst du muskulöser, glücklicher, gestrafter, der Grudnumsatz erhöht sich, aktiver, vitaler, HUNGRIGER.

Wenn du trainierst, wirst du auchnichtmehr schlechtes Gewissen nachm essen haben, weil du dich nicht allzu voll fühlen wirst.

Peace

Antwort
von StEmanuel33, 24

Grüß Dich, es gibt in jeder Stadt/Ort  Beratungstellen bitte lass dich da vertraulich beraten wünsche dir alles Gute

Antwort
von LLauraa, 6

*bulimie

Warum schreibt das jeder falsch ?

Wenn man schon einen Krankheit hat, sollte man schon wissen wie das geschrieben wird :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community