Frage von Ceymi, 59

Bürgeramt termine verkaufen. legal?

Hallo, ein Freund von mir sagte mir das man Bürgeramt Termine bei ebay etc. legal verkaufen kann. Stimmt das? Es gibt leute die diese termine für mehr als 20€ verkaufen und ich habe gegooglet und da stand das der Senat es bestätigt hat. Ich möchte aber nochmal eine richtige Bestätigung bevor ich das mache und es dann doch verboten ist.

LG Ceymi :)

Antwort
von Dexter10x, 33

Nach einer Anfrage der Piratenpartei hat der Senat angekündigt, die Rechtmäßigkeit zu überprüfen. Dabei wird herauskommen, dass der Verkauf von Terminen wegen Wucherei illegal ist.

Antwort
von dresanne, 28

Ich weiß, dass Termine verkauft werden. Ich frage mich nur, woher die denn die Termine haben, wenn es keine gibt?

Ich habe gerade gelesen, dass der Senat schon dagegen eingeschritten ist.

Kommentar von Ceymi ,

naja die buchen die termine online und verkaufen sie..

Kommentar von dresanne ,

Man muss doch bei einer Buchung seinen Namen angeben.

Antwort
von FranjoEberts63, 35

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das legal ist. Außerdem musste ich bisher immer meinen Namen angeben, wenn ich einen Termin telefonisch ausgemacht habe. Insofern ist mir schleierhaft, wie das funktionieren soll.

Kommentar von Ceymi ,

also es geht nur darum das man die Aufrufnummer hat. Man kann ja die Termine Online Buchen und ich habe meinen Termin mal an einen Freund weiter gegeben weil ich den nichtmehr brauchte und es hat wunderbar geklappt.

Antwort
von tuedelbuex, 34

Zweifellos wird es möglich sein....aber dass es legal ist, zweifel ich an....

Kommentar von Ceymi ,

Ich habe auch dran gezweifelt, weil es ja keinen Sinn macht. Es wäre ja leicht verdientes Geld und dann würde es jeder machen und man könnte dann keine Termine gratis Buchen wie es eigentlich sein sollte.

Kommentar von tuedelbuex ,

Eben....es entsteht ein "Terminhandel"....für eine Behörde nicht tragbar. Aber Darmausgänge, die anderen Leuten mit angeblichen Dienstleistungen das Geld aus der Tasche ziehen wollen gehören heute wohl einfach zur Normalität.......und "Märkte" entstehen dort, wo es Bedarf und Möglichkeiten gibt.....also nicht wundern

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community