Frage von oyku123, 30

Büchereiprobleme?

Ich und meine Freundin haben uns mal ein Buch mit ihrer Büchereikarte ausgeliehen und zu spät abgegeben,ein Tag später haben wir es abgegeben ohne Geld.und jetzt nach 1/2 Jahren ist uns das aufgefallen.Also meine Frage: sollte eine Bücherei bei einem bescheidgeben wenn man zu viele Schulden hat??

Antwort
von AnneSommer, 9

ausgeliehen und zu spät abgegeben,ein Tag später haben wir es abgegeben
ohne Geld.und jetzt nach 1/2 Jahren ist uns das aufgefallen.



In der Bücherei, wo Ich arbeite passiert bei 1/2 Tagen noch nichts. Erst danach laufen Mahngebühren auf. Danach kommt der Betrag x pro Woche und Medium dazu zzgl. Porot.

Da wir eine kleine Bücherei (Einwohner der Stadt etwwa 30.000) sind schicken wir nur 1 Mal pro woche die Mahnungen aus.

Bei der 4 Mahnung wird das Medium noch in Rechnung gestellt. Wie neu gekauft.

Natürlich kann jede Bücherei das anders handhaben.

Hättet deine Freundin wirklich Schulden wäre vermutlich schon längst die bzw mehere Mahnung(en) raus.

Antwort
von DerOnkelJ, 22

moment.. ihr habt das Buch einen Tag zu spät zurückgegeben.. und jetzt fällt euch ein dass es ein Tag zu spät war? Oder wie?

Kommentar von oyku123 ,

Ich dachte sie hat das Geld schon zurückgeben.Aber ja nach über einem Jahr ist ihr das aufgefallen

Kommentar von DerOnkelJ ,

Welches geld? Wer wem zurückgegeben?

Antwort
von SchwarzerTee, 19

Wenn Ihr das Buch einen Tag zu spät abgegeben habt, müsst Ihr die Strafgebühr für diesen Tag zahlen. Und ggf. Zinsen auf diesen Betrag für ein halbes Jahr.

Ihr müsst aber nicht für ein halbes Jahr lang die Strafgebühren zahlen. Denn das Buch ist ja schon zurückgegeben worden.

Kommentar von oyku123 ,

ohh dankeee,ich hatte voll Angst

Kommentar von oyku123 ,

und das waren 1 Jahr und 6 Monate

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten