Frage von erik0223, 30

Bücher um Buddhist zu werden?

Kann mir jemand bitte welche empfehlen?

Antwort
von AaronMose3, 14

Um Buddhist zu werden benötigt man keine bestimmten Bücher.

Über die Lehre Buddhas kann man sich ausführlich über 2 Klicks im Internet informieren und anhand dessen entscheiden ob diese mit den eigenen Prinzipien und Vorstellungen einher geht, oder eben nicht.

Ansonsten kann ich dir nur die buddhistischen Schriften empfehlen um solche Informationen direkt von der Quelle zu erhalten und sich nicht mit eventuellen Falschinformationen herumschlagen zu müssen.

Wichtig wäre meines Erachtens da die Lehrreden Buddhas und das Dhammapada. 

Lehrreden:

Dafür finde ich diese Buch "Buddha - Die Großen Reden" äußerst gut geeignet. Es vereint die wichtigsten Lehrreden in einem Buch und enthält zusätzliche Erklärungen zu Worten, die man aufgrund ihrer Exotischen Herkunft nicht kennt.

Außerdem ist diese in einer zeitgemäßen Übersetzung geschrieben, so dass man sich nicht mit umständlichen Deutsch herumschlagen muss, das besonders bei solch alten Schriften manchmal sehr schwer zu verstehen sein kann.

->  https://www.amazon.de/Buddha-Die-gro%C3%9Fen-Reden/dp/3730602713/ref=sr\_1\_1?s=...

Dhammapda:

Das Dhammapda ist eine Verssammlung. Vermutlich die beliebteste und auch bekannteste. Hier sind sehr viele, essenziell wichtige Aussagen zusammengestellt, die die Buddhistische Lehre in nur wenigen Worten wunderbar, verteilt in mehreren Kapiteln, beschreibt.

Zusätzlich mit einer Erklärung über verschiedene Buddhistische Richtungen, bestimmte Begriffe und einem exklusiven Vorwort des Dalai Lama.

Immer wieder toll, ein paar Zeilen zu lesen. 

-> https://www.amazon.de/Buddha-f%C3%BCr-das-t%C3%A4gliche-Leben/dp/3936855773/ref=...

Ansonsten gilt es die richtige buddhistische Richtung zu finden. Es gibt nämlich nicht "Den Buddhismus".

Wenn man kein Geld ausgeben will, kann man, so wie ich es bereits am Anfang erwähnte, die Schriften auch Online lesen. 

Dazu ist die beste Seite vermutlich diese: -> http://www.palikanon.com/

Dort sind alle verschiedenen Schriften (nicht einfach nur ein Buch wie in anderen Religionen) zusammengestellt und komplett lesbar. 

Antwort
von NewKemroy, 1

Für den Theravada-Buddhismus ist der Palikanon eine wichtige Basis. Der Palikanon ist eine Sammlung von Buddhas Lehrreden in der Größenordnung von mehreren Kilo Papier, wenn Du ihn als gedruckte Bücher kaufen würdest. Aber es gibt ihn auch online unter www.palikanon.com

Als eine der wichtigsten Lehrreden gilt Majjhima Nikaya 10

Der Einstieg hierüber ist aber schwierig. Besser geeignet ist die Erzählung von Buddhas Lebensgeschichte, in der Art, dass man als Leser die wichtigsten Lehren mit nacherleben kann. Das Buch heißt "Wie Siddhartha zum Buddha wurde" von Thich Nhat Hanh


Antwort
von Gronkor, 6

Ich lese ja gerade das Buch "Buddhistische Geisteswelt", das von Gustav Mensching herausgegeben und zusammengestellt wurde.

Das ist eine Kompilation buddhistischer Urtexte (Untertitel "Vom historischen Buddha zum Lamaismus"), die so aufgearbeitet und aneinandergereiht wurden, dass man sie wesentlich leichter lesen kann als die Urtexte in Reinform.

Ich finde, das Buch bietet einen sehr guten und auch anfängertauglichen Zugang zu den Gründungsdokumenten des Buddhismus.

Antwort
von MaggieundSue, 11

Für den Anfang echt gut : https://www.amazon.de/Buddhismus-für-Dummies-Jonathan-Landaw/dp/3527702172

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community