Frage von xxchubbybunnyxx, 64

bücher gesucht, 16 jahre, aber eigentlich schon reifer?

hallo,ic h bin 16 und suche gute, tiefsinnige bücher (alles außer krimis, thriller und momentan auch ungerne historische bücher).. für mein alter gibt es aber leider nur bücher die, sagen wir mal so, ich mit 12/13 gelesen habe.. kennt jemand vllt gute bücher, die wenn sie auch inhaltlich eine vllt großere reife/ lebenserfahrung beanspruchen, trotzdem "jugendfreundlich" sind? ich kann mich einfach nicht mit 30 jährigen personen identifizieren...

danke! :)

ach ja, wenn möglich sollten es nicht diese mainstream themen sein, die eh jedes buch hat.. oder mindestens etwas individuell

sonst natürlich auch andere bücher..

Antwort
von Sirena15, 12

Mir persönlich hat George Orwell (1984) sehr gut gefallen und ich habe auch die David-Hunter-Romane von Simon Beckett regelrecht verschlungen. Ansonsten noch "Im Westen nichts Neues" von Erich Maria Remarque, "Der Tod ist mein Beruf" und "Die geschützten Männer" von Robert Merle oder auch "Der Mastercode" von Scott McBain. Natürlich kann man auch klassische Literatur lesen. Ich war in dem Alter begeistert von Shakespeare (Hamlet, Macbeth), Deutschland. Ein Wintermärchen von Heine ist auch wirklich gut, wenn man es vor dem historischem Hintergrund betrachtet und als Drama "Draußen vor der Tür" von Wolfgang Borchert.

Hoffe es ist irgendwas interessantes dabei.

Antwort
von MeliS1998, 24
  • 1984 von George Orwell (Klassiker zum Thema Überwachungsstaat)
  • Der Steppenwolf von Hermann Hesse (Nur für Verrückte!)
  • Siddhartha von Hermann Hesse (Thema fernöstliche Weisheit)
Antwort
von Beast96, 49

Spontan fällt mir da "Andorra " von Max Frisch

Das Buch hatten wir mal in der Schule und auch wenn ich von Büchern die man in der Schule durchnimmt  eig nicht viel halte war dieses Buch ziemlich gut.

Kannst dich ja mal im Internet schlau machen worum es grob geht :)

Antwort
von Merowinger86, 26

Bücher von:

  • Thomas Bernhard
  • Max Frisch
  • Thomas Mann
  • David Foster Wallace
  • Sven Regener
  • Airen
  • Jonathan Safran Foer
  • Jonathan Franzen
  • Bret Easton Ellis
  • Samuel Beckett

Ganz aktuell kann ich auch Der Marsianer von Andy Weir empfehlen.

Antwort
von Koellemann, 44

Da kann ich dir "wir Kinder vom Bahnhof Zoo" empfehlen.

In dem Buch geht es um eine junge Frau die in einem Mix aus Roman und Biografie von ihrem Leben und dem Abstieg in den Drogensumpf erzaehlt. Wirklich sehr lesenswert :) 

Und wenn du das gelesen hast wirst du in deinem Leben auch sicher nie iwelche Drogen nehmen^^

LG

Kommentar von Beast96 ,

Auch ein sehr gutes !

Antwort
von plattpfirsich, 10

Splitterherz.

Der Anschlag (Stephen King).

Gone Girl.

Ich, die Andere.

Expertenantwort
von Rubezahl2000, Community-Experte für Buch, 15

"Ich und die Menschen" von Matt Haig

Antwort
von TanteEmma87, 32

Schau dir mal "schöne neue welt" von Adlous Huxley an. Das Buch thematisiert ein interessantes Thema. Es ist zwar schon etwas älter aber man kann es noch gut lesen:) 

Antwort
von LoparkaLisa, 29

Lies Bücher von Jan Van Helsing(Jan Udo Holey) wenn du dich Reif fühlst :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten