Frage von vanilleyoghurt, 32

Buchungssatz gesucht, bitte um Hilfe?

Verkauf von Waren ab Lager (Anschaffungswert von 80.000 EUR) zum Preis von 120.000 EUR + 19% MWSt. auf Ziel.

Ist das vielleicht

Ford. Lul 142.800 an Warenverkauf 80.000, Umsatzerlös 40.000, USt. 22.800

tu mich schwer mit dem "ab Lager " und was ich mit der Differenz von 40000 machen soll.

Antwort
von Helmuthk, 9

Forderungen 142.800,00 € an Umsatzerlöse 120.000,00 € und Umsatzsteuer 22.800,00 €.

Der Einkauf war seinerzeit ergebnisneutral.

Durch die jährliche Inventur wird die Differenz zwischen dem Inventurwert des Vorjahres und dem des laufenden Jahres als Wareneinsatz gebucht.

Antwort
von Rilotex, 20

ab Lager hatte ich Leider noch nicht. Wird das nicht so gehandhabt wie normal?

Kommentar von MickyFinn ,

Jepp... wird  (in der Regel) auch so gehandhabt. Schätze die Formulierung ist so ausgewählt, damit es nicht so langweilig bei der Aufgabenstellung klingt.

Antwort
von MickyFinn, 19

Ford. LuL 142.800 €

an USt 22.800 €

an Umsatzerlöse 120.000 €

PS.: Der Warenverkauf sind schon die Umsatzerlöse ;)

Die Frage soll vermutlich extra was verwirren.. aber hierbei wird ja nur um den Buchungssatz gefragt bezügl. des Verkaufes (Also vergiss die 80.000 €durch den Einkauf)

Kommentar von vanilleyoghurt ,

So hatte ich es am Anfang auch, aber dachte, dass ich die 80.000 noch irgendwie miteinbringen muss. Oder meinst du nicht?

Kommentar von MickyFinn ,

Nein, die musst du da nicht für den Verkauf reinbasteln. Diese wurden irgendwann mal gekauft und schon zuvor hatte jemand gebucht:

Wareneingang 80.000

Vorsteuer 15.200

an Verbindlichkeiten LuL 95.200


Irgendwann wurde die Verbindlichkeit gezahlt:

Verbinlichkeiten an Bank 95.200

und:

Laut Fragestellung buchst du ja nur den Verkauf ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten