Frage von frozenfred, 60

Wer kann mir eine Buchung von Skonti im Beispiel erklären?

Hallo,

in meinen Lehrmaterial habe ich folgende Erklärung:

Dem Kunden wird ein Rechnungsabzug bei vorzeitiger Zahlung gewährt, sind Umsatz und Vorsteuer zu korrigieren.

z.B. 3% von 119 = 3,57 (anscheinend wird hier der Skonti direkt vom Brutto abgezogen)

Bei der Bezahlung wird nun gebucht:

Bank an Forderungen 115,43

Zur Korrektur dann:

Erlösschmälerungen 3

an

Forderungen 3,57 Vorsteuer 0,57

Ich verstehe nicht, warum überhaupt die Vorsteuer gebucht wird? Wenn ich dem Kunden etwas verkaufe, dann habe ich doch nur Umsatzsteuer?

Kann mir das jemand verdeutlichen? :(

Antwort
von mexrrrh, 35

Wenn du den Skonto erst nachträglich verbuchst, hast du ja schon die gesamte UST verbucht. Da die Ware die du einkaufst billiger wird durch den Skonto zahlst du auch weniger UST. Im Normalfall buchst du den Betrag einfach wieder zurück. Trotz allem sollte man in diesem Falle (Umsatzsteuerkorrektur) das UST Konto verwenden und nicht das der Vorsteuer.

Hoffe ich konnte helfen!

Greez

Kommentar von frozenfred ,

Vielen Dank für deine Antwort!
In diesem Fall verkaufe ich die Sachen. Stimmt deine Antwort noch immer?

Kommentar von mexrrrh ,

Achso, ja stimmt noch immer. Hier verkaufst du was zu einen Preis und und bekommst dann die VST wieder. Wenn du aber einen Skonto gewährst, vermindert sich der Verkaufspreis und somit auch die VST die du bekommst.

Gleiches Prinzip nur umgedreht ;)

Antwort
von Gabel1953, 28

Da beim Verkauf UST anfällt , muss bei der Skontobuchung auch eine UST Korrektur anfallen.Du hast also recht mit Deinem Gedanken.Die Angabe aus dem Lehrmaterial ist verkehrt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten