Bucht PayPal nun ab oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe gestern eine E-Mail von PayPal erhalten in der steht, das
PayPal gegebenenfalls erneut versuchen wird, das Geld abzubuchen.

Das würde ich dann erst einmal direkt im Paypal-Konto prüfen. Das Wort "gegebenenfalls" gefällt mir in diesem Zusammenhang nicht. Zuzüglich zu der geplatzten Abbuchung  fallen noch weitere EUR 5,00 Bearbeitungsgebühr seitens Paypal an.

Es ist schon bitter, dass Schülerkonten nicht überzogen werden dürfen. Du musst damit rechnen, dass Paypal, da dies innerhalb von noch nicht mal einem halben Jahr zum zweiten Mal passiert ist, zukünftig von Dir die Angabe einer Kreditkartennummer verlangt.  Alternativ kann Paypal, mit lux. Bankenlizenz,  von Dir die Vorlage Deines Ausweis fordern:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full?locale.x=de_DE#int_2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jonas9382
30.01.2016, 14:55

also mein PayPal konto ist im minus, der selbe Betrag der auch in der E-Mail steht

0

Du musst ausreichend Geld auf Dein Konto einzahlen (mach es am besten heute noch) und dann versuchen sie erneut abzubuchen. Keine Überweisung machen! lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jonas9382
30.01.2016, 12:52

Ich habe jetzt die benötigte Summe auf mein Giro-Konto eingezahlt. Wenn ich Dich richtig verstanden habe, bucht PayPal dieses Geld jetzt ab?

0

Wie ist denn die Geschichte nun ausgegangen? Hat PayPal das Geld von deinem Konto abgebucht oder musstest du das Geld selber an PayPal überweisen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung