Buchhaltung Lohn & Gehalt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schlicht und ergreifend: Privatentnahme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Einzelunthernehmer kannst du dir kein Gehalt auszahlen. Du kannst dir aber das, was du benötigst vom Konto nehmen. Es wird dann als Privatentnahme behandelt.

Wenn du später eine UG oder eine GmbH führst, dann musst du dir ein Gehalt auszahlen, auch wenn du mittels Beschluss beschließt, dass das Geld in der Firma bleibt.

Die Gehaltsabrechnung kannst du dann beispielsweise über https://sicherlohn.de/edlohn/KMU/ anfertigen lassen.

Bedenken musst du halt auch, dass alle Anmeldungen korrekt durchgeführt werden müssen, sobald man sich Gehalt auszahlen lassen möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Dir als Unternehmer kein Gehalt auszahlen und den Betrag als Betriebsausgabe geltend machen.

Dir steht es aber frei, Beträge als Privatentnahme zu behandeln und auch so zu buchen.

Der Gewinn wird dadurch aber nicht gemindert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer EÜR musst ja nicht mal Buchführen...d.h. einfach Einnahmen - Ausgaben = Gewinn...ob du zwischendurch was rausnimmst, ist ja egal, denn es taucht nicht in der EÜR auf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?