Buchhaltung bei Verein mit Fanshop?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da bei einem so kleinen Jahresumsatz die USt nicht ausgewiesen werden muss, reicht grundsätzl ein Kassenbuch.

Allerdings leidet voraussichtl die Übersichtlichkeit, daher sollte man dieses Kassenbuch zB mit einer Tabellenkalkulation um einige Spalten erweitern um bestimmte Ausgaben besser erfassen und überwachen zu können.

Ein ziemlich hilfreiches kostenloses ebook (78 Seiten, pdf) dazu kann bei bookboon.com heruntergeladen werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deamonia
06.09.2016, 14:06

Danke, sagst du mir auch den Namen des Buches? ;) 

0

Hallo Deamonia,

bei diesen Umsatzzahlen unterliegst du natürlich nicht der Buchführungspflicht. Generell gilt: Dein Umsatz muss 500.000 Euro und dein Gewinn 50.000 Euro übersteigen, damit du der Buchführungspflicht unterliegst.

Für eine spätere Einnahmen-Überschuss-Rechnung ist es natürlich sinnvoll ein Kassenbuch zu führen. Du müsstest aber nicht. 

Kleiner Tipp am Rande: Wir von Billomat (einem Online-Rechnungs- und Buchhaltungstool) haben ein kleines ePaper erstellt, dass Menschen wie dir helfen soll, sich durch das anfangs undurchsichtige Thema Buchhaltung zu kämpfen.

Leider kann man hier keine Links einsetzen, deshalb eine kleine Beschreibung wie du es findest: Suche einfach im Internet nach "Buchhaltung für Selbstständige und Gründer Billomat" so solltest du es schnell finden können.

Vielleicht kann es einige deiner (zukünftigen) Fragen beantworten.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und viel Erfolg mit eurem Verein!

Schöne Grüße aus Nürnberg

Giulio von Billomat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?