Frage von Fridolin80, 51

Buchführung Kleingewerbe ?

Hallo .....

Strebe ein Teilzeitjob plus Kleingewerbe ohne Ust Abrechnung an .

Dazu bin ich am Jahresende verpflichtet eine Einnahmen- Überschussrechnung zu erstellen.

Wie ermittel ich den Satz um unter den 17500 € zu bleiben ?

Sind lediglich die Einnahmen des Nebengewerbe / Kleingewerbe von Bedeutung oder muss das Jahreseinkommen

Hauptanstellung plus Kleingewerbe dadrunter bleiben ?

Antwort
von wfwbinder, 28

1. Es gibt kein Kleingewerbe, sondern nur Gewerbe als Haupt- oder Nebenerwerb.

2. Du meinst "Kleinunternehmer" 

3. Natürlich sind nur die Einnahmen aus der Unternehmerischen Tätigkeit, die hier anzusetzen sind. Die Hauptanstellung ist doch keine "unternehmerische Tätigkeit." Achtung: "Unternehmer ist, wer eine Tätigkeit zur Erzielung von Einnahmen selbständig ausübt."

Antwort
von Businessprofi, 18

Hallo Fridolin,

erfahrungsgemäß sind Fragen zur Existenzgründung immer individuell zu betrachten. Dahersolltest Du dich einmal von einem Gründungsberater beraten lassen. Infos gibt esbei Ihk undBeraterstudio

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community