Frage von SophieManga, 81

Buch schreiben, lesbische Hauptcharaktere!?

Hey leudeeeess! Ich bin an einer Geschichte dran, es geht um Ruby. Ein Mörder geht in ihrer Stadt um, jetzt ist die Frage: Ihre Freundin verschwindet halt und ich überlege ob es ihre FESTE Freundin oder BESTE Freundin sein sollte. Wenn sie halt die feste Freundin währe, währe es mal was anderes. Wenn sie die beste Freundin währe, würde sie auf dem Weg sie zu suchen halt nen Kerl finden xD

Also, was ist besser?

Antwort
von knallpilz, 8

Das musst du doch wissen. Was auch immer besser passt. Musste nach Bauchgefühl entscheiden.
Als Autor müsstest du die Figuren gut genug kennen, um zu wissen, ob sie gut zusammen passen oder nicht.
Vielleicht passen sie ja auch nicht zusammen und merken das erst im Laufe der Story. Vielleicht hat der Typ ja auch was damit zu tun, dass sie es merken.

Antwort
von GfnutzerXD123, 48
Lesbisch, mal was anderes!

Ich find feste Freundin passt besser 

Es bringt deiner Gedichte einen flow rein . Es ist nicht so wie bei Pretty little Liars oder diese ganzen Serien die sich bei der Suche in jmd verlieben und das mit der lesbischen Freundin ist auch wieder neu. 

Ich würde gern deine Geschichte jetzt schon lesen 🙊💕 klingt jz schon spannend

Kommentar von SophieManga ,

Erstmal danke für die Antwort :)

Wie ich mich letztendlich entscheide kann ich noch nicht sagen, ich hatte Angefangen zu schreiben und in der Fassung sind auf Jedenfall Lesbisch, hier ein kleiner Ausschnitt, vielleicht gefällt es ja:

Wir sitzen auf einem Dach, eines Hochhauses. Wir sind eingebrochen um den Sonnenaufgang zu beobachten. Die Luft riecht nach dem blumigen Parfüm von Lara, ihre dunklen Locke fallen locker über ihren Park a . Ich spüre ihre Hand auf meiner ruhen, ihre weiche Haut. Ich schaue zu ihr, sie schaut auf den Fluss die unter uns rauscht. Ihre Eisblauen Augen scheinen im aufgehenden Licht. Sie dreht sich zu mir, sie lächelt, ich schaue auf ihre vollen roten Lippen. Sie beugt sich zu mir und küsst mich. Ich spüre die Kälte kaum noch, ich werde eingehüllt von ihrer wärme.
Antwort
von Lili0484, 11
Lesbisch, mal was anderes!

Jede Geschichte, wo Paare drin vorkommen , sind immer Heterosexuell. Ich kenne nur sehr wenige Geschichten, wo es Homosexuelle gibt, und da sind es irgendwie immer nur zwei Männer XD Ich würde es also mögen, wenn du über ein lesbisches Paar schreiben würdest...

hutten52 und pizzaninjatoast haben ja gemeint, du solltest es lieber lassen, wenn du es nicht selbst erlebt hast, jedoch bin ich nicht damit einverstanden. Wie sollten sonst die ganzen  Fantasy-Geschichte geschrieben werden? :) Also falls du denkst, du schaffst es, dann versuche es!

Antwort
von sacredrain, 36
Lesbisch, mal was anderes!

Frag dich selbst, für wen würdest du dein Leben aufs Spiel setzen, für jemanden den du wirklich liebst oder für eine gute Freundin? Bei mir wäre es ersteres.

Ich denke, Liebe wäre in dem Fall besser nachzuvollziehen, da es eine sehr starke Emotion ist und tiefer geht als Freundschaft. Die Motivation der Protagonistin wäre auf Anhieb klar, im anderen Fall müsstest du erstmal lang und breit die Freundschaft beschreiben, um es verständlich zu machen.

Antwort
von Repwf, 46
Nicht Lesbisch, das mit dem Typen ist gut xD

Ich würde es nicht machen, ich glaube LEIDER das einige da Immernoch sehr voreingenommen sind und du daher dann einen deutlich kleineren Leserkreis haben würdest

Kommentar von Lili0484 ,

Also meinst du, Autoren sollten das schreiben, was der Großteil der Menschen lesen will, anstatt über das zu schreiben, was ihm/ihr Spaß macht und/oder interessiert?

Wenn man mehr über lesbische und schwule Paare in Büchern, Filmen usw sprechen würde, würden sich (wahrscheinlich) auch immer mehr Leute daran gewöhnen und es als "normal" ansehen.

Kommentar von Repwf ,

Da Autoren von ihren Einnahmen leben (müssen) ...: ja, da ist der "Geschmack" des Lesers nicht unwichtig! 

Antwort
von KlausdieMaus95, 21
Lesbisch, mal was anderes!

Ja, warum nicht mal was anderes? Ein wenig Abwechslung tut auch bei  Schreiben gut :D
Letzten Endes ist es aber deine Geschichte und ich bin mir sicher, dass die andere Wahl nicht schlechter wäre!

Antwort
von mangagirl2003, 21
Lesbisch, mal was anderes!

Ich finde in total vielen büchern gibt es nichts lespisches oder so. Es wäre sehr interessant mal was zu lesen was nicht so üblich ist

Liebe grüße mangagirl2003

Antwort
von hutten52, 39

Hast du Erfahrungen mit lesbischen Partnerschaften? Kennst du Lesben und hast du mit denen ausführlich gesprochen? Wenn nicht: Lass es sein. Man kann nur über das schreiben, was man aus erster Hand kennt. Es wird schwach, wenn man über Dinge schreibt, die man nur aus den Medien kennt. Anderes Beispiel: Ich kann unmöglich eine Geschichte auf einer ostfriesischen Insel, in Berlin-Neukölln oder in New York spielen lassen, wenn ich da noch nie war. 

Kommentar von pizzaninjatoast ,

Ist wirklich so. Sophie, wenn du etwas gescheites schreiben möchtest dann nimm etwas das du kennst. Lass deine Geschichte in deiner Stadt spielen, nimm nichts was du dir nicht vorstellen kannst. (Hier rate ich aber auch immer ab das eigene Leben zu beschreiben, lass dir etwas einfallen, sei kreativ) Zum ausprobieren passt natürlich jede Idee, mit genug Fantasie schaffst du es vieleicht auch. Aber gut wird die Story nicht- wenn dir das Wissen fehlt, fehlt es auch deiner Geschichte.

Antwort
von julili10, 4
Lesbisch, mal was anderes!

Finde ich romantischer

Antwort
von soulmate290, 2
Lesbisch, mal was anderes!

ich bin auch für lesbisch mal etwas anders weil diese kleine kostprobe die du geschrieben hast war schin echt gut und dan wurde ich gerne das ganze buch lesen . es hibt aich echt viele hetero geschichten und ivh glaube wenn es mehr homosexuele charackter in geschichten ,filme oder serien geben würde , würden die menschen das vielleicht mal als "normal" ansehen . Du solltest auch das schreiben was dir besser gefällt und nicht das was die mehr heit gern hätte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community