Frage von lauraaa6, 83

Buch lesen geht das schnell?

Hallo also wir lesen seid langem ein Buch im Deutschunterricht hab leider garnicht aufgepasst und bin garnicht mitgekommen das Buch heißt Löcher die Geheimnisse von Geen Lake hat 50 Kapitel schreibe am Mittwoch eine Arbeit kann man in 4 Tagen ungefähr ein Buch zuende lesen ?
Hab auch den Film bis zur Hälfte geguckt muss weiter gucken hab schon viel verstanden

Antwort
von Tasha, 9

Natürlich geht das!

Lass Computer (Internet) und Fernsehen weg bis Montag, streiche private Bücher, lies das Buch. Fang mit der Zusammenfassung an (wikipedia?), und dann lies. Schreibe Dir parallel immer wieder etwas auf - Fragen die Du hast (wie könnte sich die Handlung weiterentwickeln, was könnte das bedeuten, was ich wichtig), Zusammefassungen, Zitate. Notiere dazu Seitenzahl und Kapitel. So ein Buch schaffst Du normalerweise auch an einem Nachmittag. Mache danach eine Pause.

Sieh Dir den Film an. Notiere Dir, was wo im Buch vorkommt (Kapitel, Seitenzahl), welche Teile für die spätere Handlung wichtig sind (bzw. auf frühere Ereignisse Bezug nehmen), wo der Leser irregeführt wird, wie sich die Sichtweise der Figuren ändert.

Fange mit einem Überblick an: Lies im Kapitel quer, gehe das Buch schnell durch, so dass Du grob die Handlung kennst (nach der Zusammenfassung). Dann erhöht sich das normale Lesetempo schon mal. 

Versuche dann, es bis zur Arbeit möglichst oft durchzugehen, einzelne Kapitel oder die ganze Handlung im Kopf und/ oder schriftlich zusammenzufassen, wichtige Zitate zu notieren und erklären. Einfach, Dich möglichst oft mit dem Buch zu befassen. 300 S. klingen viel, aber das Format ist nicht zu groß und die Sprache nicht zu schwierig (keine Fachbegriffe oder so). Versuche, Dich nicht ablenken zu lassen und wirklich mit Neugier zu lesen, dann wirst Du schneller. Man kann sich auch bewusst einreden, dass einen das Buch interessiert - finde interessante Aspekte oder lächerliche Aspekte etc.: Alles, was Dich zum freiwilligen Lesen treibt - und tue so als ob bzw. rede Dir ein, dass Du das Buch aus Interesse freiwillig lesen willst, dann erhöht sich Dein Lesetempo stark!

Besprich es am besten noch mal mit einem Klassenkameraden: Erzählt Euch gegenseitig die Handlung kurz, nennt wichtige Handlungsverläufe, Irreführungen, Entwicklungen der Figuren, Zitate. Was man anderen erzählen kann, bleibt besser im Gedächtnis haften! Meckert meinetwegen über das Buch etc., aber redet darüber, so dass ihr Euch damit auseinander setzt. Geht das nicht, mache das alleine für Dich im Kopf oder in Stichpunkten schriftlich. Es hilft wirklich!

Kommentar von lauraaa6 ,

Vielen Dank für die Mühe

Antwort
von BotMaster3000, 22

Hallo,

es kommt so gesehen weniger auf die Kapitel, sondern mehr auf die Seitenzahl an. Laut Amazon steht, dass das Buch 304 Seiten hat. Bei 4 Tagen wären das 76 Seiten pro Tag, was meiner Meinung nach schaffbar ist, da die Bücher, welche man in der Schule liest, für gewöhnlich Taschenbuchformat haben.

Ansonsten, wobei es eigentlich besser wäre wenn du es nicht tust, gäbe es auch noch die Möglichkeit, dir eine Zusammenfassung des Buches durchzulesen, in der alle wichtigen Informationen enthalten sind. Dabei könnten aber Informationen verloren gehen, was dir dann auch nichts hilft.

Ich würde dir empfehlen, das Bus zu lesen so weit du es schaffst, und wenn dann die Zeit nicht mehr reicht, dann kannst du ja immernoch die Zusammenfassung lesen.

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
MfG BotMaster3000

Kommentar von lauraaa6 ,

Danke

Antwort
von RuedigerKaarst, 20

Hallo,
man kann auch ein Buch am Tag durchlesen, aber verstanden hat man dann nichts.

Man braucht schon etwas Ruhe und 4 Tage sind bei 50 Kapiteln knapp.

Anstatt Fragen zu stellen, wäre es wohl geistreicher, wenn man sich die Zeit für das Buch nimmt.

Antwort
von GangsterToast12, 37

Dann musst du dich ranhalten. Eine Seitenanzahl wäre ganz nett. Dann kann man das besser abschätzen

Antwort
von Cabalzocker, 38

Wenn du eineArbeit schreibst würde ich mir viel eher das Thema verinnerlichen zb Film zu Ende schauen. Wenn du das Buch durchrushst hast du nix davon, setz dich mit dem Thema auseinander zb kompletten Film schauen

Antwort
von 1992peggy, 22

Es liegt immer daran, wie sehr Dich ein Buch interessiert.

Wenn Du die Handlung verstehst, sie gut findest, macht das Lesen mehr Spaß als umgekehrt.

Man muss sich beim Lesen auch konzentrieren.

Ich habe mal in einer kompletten Nacht eiin dickes Taschenbuch durchgelsen.

Morgens um 6.00h war ich mit einen über 300 Seiten, klein geschriebenen Buch durch, es war so spannend, dass ich nicht aufhörte zu lesen.

Versuche Dich zu begeistern und lese, dann hast Du gute Chancen es zu schaffen

Kommentar von lauraaa6 ,

Dankeschön

Antwort
von ElfeLegolas, 11

Hallo, lese das Buch und schau den Film. Und lass den Rest der unwichtig ist, liegen. Auser du möchtest die Prüfung nicht bestehen. Was jetzt schon schwierig wird. Viel glück das du den stofflernst. Elfe

Antwort
von Nitra2014, 11

Hallo

Das kommt darauf an wie sehr du im Lesen geübt bist, auf deine Lesegeschwindigkeit, wie viel Zeit du zum Lesen hast und wie sehr dich das Buch interessiert.

Antwort
von pastweights, 17

Wikipedia ftw.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten