Frage von YeahMe,

Buch Kritik zu meinem Buch. Vampires in Hollywood (ist englisch deswegen vampires nicht vampire)

Ich schreibe gerade ein Buch und hätte gerne eure Meinung dazu: Bisher ist ungefähr das passiert: Kathey McLooney ist eine berühmte Schauspielerin. Momentan dreht sie einen Vampirfilm und spielt das verliebte menschliche Mädchen, obwohl sie solche geschichten langweilig findet. In der Nacht träumt sie von einem gruseligen Kerl, vor dem sie wegläuft. Ihre beste Freundin Damina zieht erstmal zu ihr, da sie in Hollywood studieren will. Kathey denkt den kerl aus ihrem Traum beim abholen von Damina am flughafen zu sehen.

Später wird sie zu einem Vampir und hasst es. Weiter weiß ich ncoh nicht. Das ganze ist im Buch noch ganz ausgeschrieben so dass ich bisher ca 4 seiten habe es gibt auch noch ein gespräch mit ihrer Mutter, dass jetzt aber nicht wichtig ist. hat jemand noch Ideen oder Kritik. Auch Lob höre ich gerne ;D

Antwort von WhoreOfTime,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hi,

Du redest von einem "Buch" und hast tatsächlich schon 4 Seiten. Cool.

Wenn Du 100 Seiten hast, frag nochmal, falls Dir die Meinung von GF-Mitgliedern dazu dann immernoch wirklich erstrebenswert erscheint.

Solche Geschichten gibt es momentan sintflutartig und kaum jemand im Alter zwischen 6 und 10 bzw. 25 bis 110 Jahren kauft heute noch solche Stories, weil der "intelligente Leser" - sofern es ihn gibt - von schlechten Vampirgeschichten die Nase voll hat.

Wenn Du es nicht lassen kannst oder willst und Dir auch kein anderes Thema einfällt, habe ich einen Vorschlag:

  • schreib Deine Geschichte weiter
  • gestalte ein hübsches Deckblatt (falls Du eine große Familie hast, mehrere)
  • übertrage Deine Geschichte (sofern sie bisher handscxhriftlich vorliegt) auf einen PC etc. und drucke sie aus (evtl. auch mehrfach)
  • such Dir einen komplett transparenten Hefter bzw. Ordner (falls es doch mehr als 4 Seiten werden ^^)
  • nimm eins von den selbstgestalteten Deckblättern, sortiere der Reihenfolge nach die Blätter mit der Geschichte hintenan, klemme alles sauber im Hefter ein und verschenke Deine Geschichte an Deine Eltern, Großeltern, beste Freunde, Tanten und Onkel etc.

Das sind Menschen, die sich über ein derart persönliches Geschenk wirklich FREUEN.......die soviel Mühe wirklich zu schätzen wissen.......denen es egal ist, wie gut oder schlecht die Geschichte an sich ist, für die eben einfach nur DU als Mensch zählst, der fast ganz alleine etwas geschaffen hat, was seinen Lieben eine Freude machen soll. Nicht mehr und nicht weniger.

Das alleine sollte der Maßstab sein und nicht die Meinung völlig fremder Leute. Wenn Du aber nicht drauf verzichten willst, emlde Dich in einem Literatur-Forum an, dort lesen das im günstigsten Fall ein paar Leute, die wirklich Ahnung haben.

MfG

Antwort von nickharder,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

schaiss vampirgeschichten was ist deine zielgruppe 12 jährige mädchen? sie könnte aggressiv werden und leute aufschlitzen das wer mal was anderes als der liebesschaiss. vielt eine moderne version bon vampirjägern mit uzis mit silbergeschossen oder ein parallel verlaufender handlungsstrang etwas später über grausame morde die von ihr verübt wurden...

Kommentar von YeahMe,

das kann ich gerne noch machen ich habe nie gesagt dass sie sich verliebt und so und ich hatte vor das sie sich am ende umbringt oder so aber dass sie leute umbringt und das man sie fangen will wollte ich eh noch rein bringen das finde ich gut...;D

Kommentar von nickharder,

mir kam die idee zwei handlungsstränge die du abwechselnd beschreibst der erste aus der sicht des vampirs wie sie zum vampir wurde ihre gefühle etc. der zweite aus der sicht eines polizistens der versucht die immer heufiger werdenden morde aufzuklären und die idee mit dem selbstmord ist sehr gut!

Kommentar von YeahMe,

hmm das mit dem polizisten gefällt mir nicht so weil ich das schon mit morden machen wollte aber nciht persönlich aus der sicht was der polizist dazu sagt... außerdem habe ich das mal versucht das gab einfach nur riiiieseig chaos ;D

Kommentar von nickharder,

die story würde länger und komplexer werden aber für den leser wäre es interessant die geschehnisse noch aus der perspektive eines anderen zu beobachten

Kommentar von YeahMe,

ich kann es mir ja überlegen sie aus der sicht des kerls in dem trau,m zu machen aber dann kommt es wieder so ich beobachte sie und sowas... oder dass er sie jagt und dann unterbrochen wird wenn er sie beißt und sie deswegen zum vampir wird...

Kommentar von nickharder,

er weiss nichts über vampiere und das es sie gibt und denkt ein psychopath steckt dahinter. er wird auch nie die wahrheit erfahren weil sie sich umbringt oder sie tötet seine tochter er emotionale bindung zum täter konzentrier. dich auf hass sie hasst alle menschen wo narmal leben können er den täter...

Kommentar von YeahMe,

naja für mich klingt das dann schon wieder nach thriller und so aber so n bisschen mädchen buch sollte es schonh sein weil es für meine beste freundin sein soll die solche bücher liebt und verschlingt ;D sie hat krebs und ich würde ihr das total gerne schenken ;D

Kommentar von nickharder,

oups ne mädchen geschichte hät dich fürn typ gehalten sry :) ähm nur so ist es sinnvoll einer krebskranken ein buch über den tod zu schreiben? abgesehen davon ist das einfach hammer von dir!!!! so eine freundin/freund wie dich hett ich auch gern! ^^

Kommentar von YeahMe,

jaa sie liest sowas nunmal gerne und als kerl würde es mir peinlich sein eine mädchenvampirgeschichte zu schreiben...jaa meine freundin hat glück ;D die anderen meiner freundinnen finden das uch sehr lieb und den text bisher auhc iunteressant

Kommentar von nickharder,

naja viel glück noch wär cool wenn du mir den text schicken könntest wenn du willst :) wär mal interessant zu sehn wie andre gleichtrige so schreiben :)

Kommentar von Bloodsuckerin,

Das mit diesen zwei Handlungssträngen gab's schon manchmal. Wenn man das nicht richtig macht, kann das ziemlich verwirrend sein. Wenn du es so machen willst, liebe/r YeahMe, solltest du es so machen, dass deine Figuren Tagebuch schreiben. Da solltest du dann aber auch immer drüberschreiben "XYs Tagebuch". So etwas in Tagebuchform zu schreiben, ist zwar nicht unbedingt einfach, aber macht die Geschichte lebendiger und spannender.

Und wenn du es nicht so schreiben willst, dann solltest du wenigstens "XYs Sicht" oder so drüberschreiben.

Kommentar von YeahMe,

hmm ich finde das mit dem Tagebuch gibts in Vampire Diaries und hin und wieder fand ich das schwer zu lesen... Ich kann selber schon kein Tagebuch schreiben ;D

Antwort von xTakushii,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das ist einfach zu krass Klischeemäßig finde ich, klingt richtig 0-8-15 >; sry

Kommentar von Magga14,

jo hast recht

Kommentar von Magga14,

jo hast recht

Kommentar von YeahMe,

was ist daran klischeemäßig? ich finde das meiste klischee istz momentan immer, dass es ein menschenmädchen gibt, dass sich in einen vampir verliebt und sowas... ich finde meins ist jetz mal anders..aber wen du kritisierst brauchst du auch einen vorschklag es besser zu machen...und gegen Kritik habe ich nix dann weiß ich was die leute später dazu sagen würde ;D

Kommentar von xTakushii,

Es klingt einfach 0-8-15 und das ist meine Meinung, da muss ich auch keinen besseren Vorschlag machen. Mädel in Hollywood blabla~ will dies und kriegt das >;

Kommentar von YeahMe,

die meisten menschen haben vorurteile gegn vampirgeschichten und da sticht mein buch dann definitiv raus und ich wette um alles mögliche dass du es bestimmt nicht besser kannst!!

Kommentar von xTakushii,

Uh da ist aber jemand aggressiv, ich habe dies auch nie behauptet :> ?

Kommentar von xTakushii,

Fang doch erstmal mit Kurzgeschichten an & veröffentlich sie im Netz & lass sie beurteilen, bevor du ein Buch schreibst. Vorallem um deinen richtigen Stil zu finden >:

Kommentar von YeahMe,

hab ich genug getan und ihc hasse es halt wenn man die ganze zeit daran festhält, dass etwas klischeemässig ist, wenn es anders ist und du hast diesen kleinen ausschnitt gesehen und behauptest zu wissen dass das buch ist wie jedes andere...man beurteilt ein buch nicht nach seinem einband habe ich genug gemahct bei anderen menschen und viele freunde verpasst...

Kommentar von xTakushii,

Du sagst selber, du hast erst 4 Seiten, bis jetzt ist es immerhin noch kein BUch. Das was dort steht klingt 0-8-15, &immernoch, das ist meine Meinung. Und es ist Klischeemäßig, weil es NICHT anders ist, es hebt sich nicht heraus, mich würde es nicht neugierig machen, es zu lesen. Und ich LIEBE Bücher~

Kommentar von YeahMe,

wenn es 0-8-15 ist dann hätte ich aber gerne ein paar beispiele von büchern die genauso sind weil 0-8-15 sind ja dann auch andere bücher die vom inhalt her ähnluch sin...

Kommentar von nickharder,

du musst aber zugeben das es zurzeit einfach viel zu viel von denen gibt also ausser underworld hab ich keine gelesen und das war schlecht aber eas ich so mitbekomm....

Kommentar von uncutparadise,

Nun haut Euch doch nicht auf die Birne. Fakt ist doch, dass die grob umrissene Story zu einem dutzend Vampir- und Mädchen-Bücher passt, die Du in jedem Buchladen und jeder Bibo bekommen kannst. Da sticht Deine Story leider nicht raus. Das ist auch nicht weiter schlimm, weil es haufenweise Utta Danella-Klone gibt, die aber alle Absatz finden. Wenn Du uns nicht mehr gibst als diesen Ausschnitt, können wir auch nicht mehr beurteilen :-( Aber da es für Deine FReundin ist, sollte es ihr gefallen und nicht uns allen.

Antwort von uncutparadise,

Ja, nach Twilight kamen plötzlich alle Teenies und Noch-Teenies und fingen an, Vampirgeschichten zu schreiben :-( Vampire sind dreckig, erotisch und blutig. Und sie sind nicht junge und hübsch und blaß, mit Hühnerbrust und Mädchenproblemen. So sieht nämlich die Wirklichkeit von Twilight aus.

Deine Story klingt irgendwie wie eine Mischung aus Mädchenbuch, Utta Danella und Twilight und hats in der Form schon xmal gegeben. Mal ganz abgesehen von den üblichen Namen. Aber da Du es für Deine kranke Freundin schreibst, musst Du ja auch nicht tausende Leser glücklich machen, sondern nur Deine Freundin. 4 Seiten sind leider noch gar nichts. Allein die Einführung in die Geschichte sollte ca. 4 Seiten haben, dann kommt noch die Beschreibung von Kathey und Ihrer Freundin, das braucht auch noch einmal 4 Seiten. Den Traum selbst kriegst Du locker auf einer Seite unter. Und schon hast Du 9 Seiten, bevor die Story richtig anfängt :-)

Machs einfach als Gefallen für Deine Freundin. An die große Glocke würde ich das nicht hängen...

Antwort von Blondimausi007,

Ich kann dir anbieten das du mir das Buch (also die ersten Seiten) per E-Mail schickst....ich habe Erfahrung im Test-lesen...:)

Kommentar von YeahMe,

hmm also ich habe gerade jemandem mein buch zum testlesen geshcicht und der meint es is gut nur ihc habe am anfang zu oft das ich verwendet und weiß ncih wie ich das da raus bekomme.. aber das kann ich auch schon selber deswegen tuts mir leid aber ich will das jetzt auch nicht so verbreiten indem ich das vielen leuten schicke...

Kommentar von Blondimausi007,

Okay kann dich voll verstehen...kein Problem :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community