Frage von MissAngelique, 40

Buch Antigone, Sinn?

Hallo Community! Im kommenden Jahr werden wir eine Lektüre lesen, die hat mein Bruder aber schon zu Hause, deshalb habe ich mal reingeschnuppert. Und ganz ehrlich, was für einen Sinn hat die Geschichte? Am Ende sterben alle, wow, es ist ein große Tragödie. Hat auch wenig geschichtliches zu tun( wenn ich mich nicht irre?! Außer der Bühne aus Griechenland etc...)

Danke im Voraus LG

Antwort
von Schuhu, 28

Es geht um einen Konflikt, der durchaus noch zeitgemäß ist. welchen Gesetzen gehorchen wir? Den staatlich bestimmten oder den moralisch gesetzten? Antigone steht für eine ethische Haltung und Humanität, indem sie sich gegen die herrschenden Geswetze entscheidet. Dies führt in die Katastrophe, die nicht nur Antigone trifft sondern auch Kreon, der letztlich durch seine rigide Gesetzgebung den Grundstein gelegt hat.

Kommentar von MissAngelique ,

aaaaahja ^^

Antwort
von Shiftclick, 19

Beim ersten Lesen erschließt sich der Sinn sicher nicht wie von alleine. Deswegen würde ich dir empfehlen, einfach mal Seiten wie https://de.wikipedia.org/wiki/Antigone\_%28Sophokles%29 durchzulesen, um eine Idee zu bekommen, um was es bei einer griechischen Tragödie überhaupt geht und was das Spezifische an Antigone ist. Je mehr du darüber liest, desto klarer wird dir der Sinn der Dichtung und ihre Zeitlosigigkeit.

  • Ein Thema wie das der Antigone ist ganz typisch für die antike griechische Tragödie, durch welche das Publikum unter anderem auch sittlich geläutert werden sollte. Entsprechend der aristotelischen Poetik versteht sich die antike Tragödie als die Nachahmung einer in sich geschlossenen Handlung von geeignetem Umfang in anziehend geformter Sprache, welche Jammern/Rührung und Schaudern/Schrecken hervorrufen soll und hierdurch eine Reinigung (Katharsis) von derartigen Erregungszuständen bewirkt.
  • Kennzeichnend für die Tragödie ist der schicksalhafte Konflikt der Hauptfigur. Ihre Situation verschlechtert sich ab dem Punkt, an dem die Katastrophe eintritt. In diesem Fall bedeutet das Wort Katastrophe nur die unausweichliche Verschlechterung für den tragischen Helden. Allerdings bedeutet diese  Verschlechterung nicht zwangsläufig den Tod des Protagonisten. Das Scheitern des Helden ist in der Tragödie unausweichlich; die Ursache liegt in der Konstellation und dem Charakter der Figur. Der Keim der Tragödie ist, dass der Mensch der Hybris verfällt und dem ihm vorbestimmten Schicksal durch sein Handeln entgehen will. (https://de.wikipedia.org/wiki/Trag%C3%B6die)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten