Frage von Nightwish4Ever, 76

Buch an Verlag schicken. Wie?

Hallo!

Ich schreibe ein Jugendbuch und würde es gerne an einen Verlag schicken. Da es mein erstes Buch ist, weiß ich nicht was ich dazu tun muss. Wie soll ich das ganze angehen? Könnt ihr mir da helfen?

Vielen Dank im voraus!

Antwort
von Unsinkable2, 31

Picke dir eine Reihe von möglichen Verlagen heraus. Fange nicht gleich mit den größten und interessantesten an, sondern sammle selbst Erfahrungen im Umgang mit den Verlagen. Dann schicke ihnen eine "Initiativ-Bewerbung": Anschreiben + kurze Inhaltszusammenfassung + aussagekräftige Leseprobe deines Buches

Denke daran, dass dein Buch nur eines von knapp 100.000 ist, die jedes Jahr in Erstauflage veröffentlicht werden. Die Verlage haben also auch ohne dich und dein Buch genug Auswahl und warten nicht gerade auf dich.

Stelle im Anschreiben dein Buch möglichst knackig und mit optimaler Werbung für dein Buch vor (Wer bist du? Inhalt & Zielgruppe des Buches, etc.). Behandle es wie einen Verkaufs-Pitch, bei dem du dein Buch an den Mann bringen musst. Aber fasse dich kurz und denke daran: Auch hier wird der Stil beachtet.

Rechne damit, dass 95% der Verlage dir nie antworten werden, weil sie dein Schreiben gleich und ungelesen in die runde Ablage befördern. Es gibt in Deutschland über 2.200 Verlage; schreibe also ruhig 20, 30, 40 oder 50 Verlage gleichzeitig an...

Tipp: Je kleiner der Verlag, desto größer ist wohl deine Chance, dass sie es überhaupt lesen.

Noch'n Tipp: Wenn du von deinem Buch überzeugt bist, kannst du es auch selbst verlegen. Es gibt unzählige Druckereien, die auch Bücher in Kleinstauflagen drucken. Solltest du also von den Verlagen nicht erhört werden, kannst du auch diesen Weg gehen.

Antwort
von Naemi777, 30

Meine 10 exklusiven Tipps:

  1. Suche dir einen passenden Verlag heraus.
  2. Schicke ihnen nicht gleich einfach so ein Exposé, sondern nur wenn sie eins wollen. Die meisten Verläge haben auf ihrer Internetseite stehen, was sie von dir wollen.
  3. Bereite das alles vor. Präsentiere ihnen dein Buch von der besten Seite. (Und, nein, das ist kein Betrug: Sie wollen, bevor sie dir endgültig zusagen, sowieso dein ganzes Buch sehen, d.h. du zeigst es ihnen nur von der besten Seite, damit es nicht gleich in der Mülltonne landet.)
  4. Schicke es dem Verlag mit einem freundlichen Brief.
  5. Warte ab. Das kann meistens schon ein bisschen dauern, da Verläge sooooo viele Bücher bekommen. (Meistens steht auf der Internetseite mit welcher Zeitspanne du rechnen kannst. (Meistens ein paar Monate))
  6. Sei nicht enttäuscht, wenn dein Buch abgelehnt wird. Sie können nicht alle nehmen und Autoren wie Astrid Lingren hatten auch nicht gleich Erfolg.
  7. Bedenke: Desto größer ein Verlag, desto mehr eingeschickte Bücher, desto weniger ist deine Chance. :-(
  8. Schicke es auch manchmal an mehrere Verläge (gleichzeitig).
  9. Wenn keiner es will, kannst du es auch anhand Selfpublishing verkaufen. (Das probiere ich jetzt (mit epubli) aus.)
  10. Gib die Hoffnung nicht auf. Nur weil es die Verläge vielleicht nicht wollen, ist es noch lange kein Reinfall!!!

Viel Glück!!!

P.S.: Bei Fragen: Frag mich!!!

Antwort
von Vivibirne, 21

Am Laptop ein expose abtippen und nen kurzen lebenslauf. Dann an einen verlag schicken mit foto von dir. Sehr professionell und ordentlich. Nie das ganze buch schicken. Ne leseprobe von 5-15 seiten.

Antwort
von Melvanen, 13

Hallo Nightwish4Ever,
ich schreibe ebenfalls in meiner Freizeit und habe mich mit diesem Thema "an Verläge schicken" schon oft auseinandergesetzt.

Ich würde Dir raten, Dein Exposé nicht direkt an einen Verlag zu schicken, sondern an einen Literaturagenten. Ich habe mich vor ein paar Monaten mit einem Autor darüber unterhalten, der mir genau diesen Tipp gab.

Solche Agenten findest Du ganz leicht im Internet. Sie haben bestimmte Bereiche, auf die sie sich spezialisiert haben. Sie nehmen sich Deiner Texte gerne an und geben Dir vorab schon hilfreiche Tipps, da sie wissen, wonach die Verläge suchen. Du kannst dann gezielter Deinen Text überarbeiten und an die Anforderungen der Verläge anpassen.

Ich hoffe, dass ich Dir helfen konnte und wünsche Dir noch viel Erfolg beim Schreiben.

Gruß

Melvanen

Antwort
von DorkasHDSV, 42

Bei einem Verlag, der so etwas unter Dach und Fach bringt anrufen und nach einem Termin fragen.

Kommentar von Einzelfallwoche ,

im einhornland passiert das so

im real life geben sie dir keinen termin

Kommentar von DorkasHDSV ,

Üblicherweise nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community