Frage von Corebree, 138

BtmG + Führerscheinstelle?

Hallo zusammen,

ein bekannter hatte eine Hausdurchsuchung bei der das Handy sichergesteltl wurde. In dem Verlauf stand u.a ich das ich Cannabis dort gekauft habe. Folglich war die Polizei dann auch bei mir und hat 0.25g Cannabis gefunden ( 1-2 Joints ca. ) und mein Handy beschlagnahmt. Darin sind ein paar Verläufe die darauf schliesen das ich öfter mal gekauft und konsumiert habe ( Zeitraum ca. halbes Jahr). Bin nie! unter Btm einfluss gefahren, noch hab ich andere Drogen genommen. Ebenfalls aus dem Verlauf ersichtlich.

Jetzt frage ich mich, in wie weit ich meinen Schein verlieren würde - habe seit 2 Monaten ( wo das Drama begann ) nichts mehr konsumiert: Daher wiegesagt die Frage:

  • Wie siehts mit dem Führerschein aus? Kanns mir beruflich nicht erlauben ihn zu verlieren.

  • Strafmaß? wird es so hoch das es ins Führungszeugnis kommt?

Danke euch. beste Grüße.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von brentano83, 103

Ich denke mal das es zu keiner Anzeige kommt, da geringe Menge... 

Die Führerscheinstelle wird sich jedoch mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit jetzt bei dir melden, zwecks Drogentest..... 

Die Polizei ist dazu verpflichtet jeden btm Vorfall dort zu melden..... 

Antwort
von 420duhd, 77

0.25 gram 2 joints wtf
Aber denk mal nur wenn die dich schnappen und dir das nachweisen das du stoned gefahren bist können die dir was & sonst halt wie gesagt Idiotentest beim Amt :D

Antwort
von Hmmm13, 79

Hab nen Kumpel der wurde mit 3gGras ,erwischt zu Fuß.Hat auch ewig gewartet bis was kam.Verfahren wurde eingestellt.

Antwort
von aXXLJ, 69

Hier kannst Du Dich satt lesen, auch wenn Du nicht unmittelbar im Straßenverkehr auffällig geworden bist: http://www.gruene-hilfe.de/2012/12/13/cannabis-und-fuhrerschein-1-nach-der-poliz...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community