Frage von Morpheus99,

Bruttolohn berechnen

vielleicht kann mir jemand helfen.

Ich hatte mal einen Link, auf dem ich den NETTOlohn eingeben konnte. Dann wurde berechnet, was man BRUTTO verdienen muss, um auf den angegebenen Nettolohn zu kommen.

Leider ist mir dieser Link verloren gegangen.

Die meisten Rechner im Netz berechen aus dem BRUTTOlohn den NETTOlohn, die z.B. nettolohn.de - aber eben nicht den umgekehrten Weg.

Kennt jemand von Euch einen solchen Bruttolohn-Rechner?

Danke und Gruß Stef

Hilfreichste Antwort von Tremor,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

http://www.lohn1.de/lonb.htm versuch mal diesen

Kommentar von Morpheus99,

genau der Link war's danke und DH! :-)

Antwort von theodicus,

Hallo,

empfehlenswert ist der Gehaltsrechner der AOK. Es ist die Berechnung vom Brutto- bzw. auch vom Nettolohn ausgehend möglich.

Grüsse Diana

Antwort von Manuel85,

Ich zieh mir vom Bruttolohn eindrittel ab und dann hab ich mein Nettolohn + - Es wird meisst ein gutes drittel abgezogen

Kommentar von Morpheus99,

Das ist aber sehr ungenau. Sieht ganz anders aus, wenn der Familienstand und die Steuerklasse anders ist.

Kommentar von Manuel85,

Ja klar.. war vielleicht nur ne aussage wie ich es mach oder leute mit Steuerklasse 1

Antwort von anjanni,

Nähere Dich bei diesen Rechnern doch so lange mit dem Bruttolohn an, bis Du den gewünschten Nettolohn hast.

Das ist doch nicht so schwer!

Kommentar von Morpheus99,

warum umständlich wenns auch einfach geht... ;)

Kommentar von bitmap,

Es geht auch einfach ... mit http://www.lohn1.de/lonb.htm :-)

Kommentar von anjanni,

Wenn ich nix anderes finden würde, fände ich meine Idee so dumm überhaupt nicht... Ist doch nicht so schwierig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community