Frage von Dummie1987, 77

Bruttoerhöhung oder geldwerter Vorteil (prepaid Kreditkarte)?

Hallo, folgende Situation: Ich erhalte 2000 Euro Brutto, Steuerklasse 1, keine Kinder, gesetzlich versichert + 13 Monatsgehalt.

Nun steht mir eine Gehaltserhöhung um 100 Euro bevor. Mein Arbeitgeber gibt mir zwei Möglichkeiten:

1) Auf das Bruttogehalt aufschlagen --> 2.100 (+ 13. Monatsgehalt)

2) Bruttogehalt wird um 46 Euro erhöht, der Rest wird auf eine prepaid Kreditkarte übertragen. Dort gibts noch diverse Gebühren sodass letztenendes nach einem Jahr 645 Euro nutzbar drauf sind.

Von welcher Variante habe ich zusammen gesehen netto mehr nutzen?

Bin dankbar für Erläuterungen=)

Antwort
von grubenschmalz, 53

Auf das Bruttogehalt natürlich. Höhere Ansprüche bei Rente und Arbeitslosenversicherung. Gerade bei deinem niedrigen Gehalt sollte man das nicht unterschätzen.

Kommentar von Dummie1987 ,

Hey, danke für die Antwort. Soweit hatte ich gar nicht gedacht. 

"...wird als sozialversicherungsfreie Aufwendung auf der Gehaltsabrechnung ausgewiesen"

Bedeutet dies, dass auf der Gehaltsbrechnung als geldwerter Vorteil aufgeführt wird? Das Arbeitslosengeld und Rente berechnet sich ja aus dem Gesamtbrutto, somit hätte es keinen Einfluss?

Antwort
von grubenschmalz, 30

"...wird als sozialversicherungsfreie Aufwendung auf der Gehaltsabrechnung ausgewiesen" Bedeutet dies, dass auf der Gehaltsbrechnung als geldwerter Vorteil aufgeführt wird? Das Arbeitslosengeld und Rente berechnet sich ja aus dem Gesamtbrutto, somit hätte es keinen Einfluss?

Nein, es wird sozialversicherungsfrei berechnet, genau das, was ich meinte. Du führst auf diese 100 Euro mehr KEINE Beiträge ab, d.h. darauf hast du keine Ansprüche.

Beispiel: bei 1000 EUR Brutto würdest du 18,7% RV zahlen, d.h. 187 EURo. 

Würdest du 1100 EUR Brutto verdienen, würdest du 205 EUR RV zahlen.

Bei deiner Lösung mit geldwerter Vorteil würdest du immer noch 187 EUR RV zahlen, hast aber eben später weniger Ansprüche. Und das bezieht sich auf alles, was "sozialversicherungsfrei" ist. 

Antwort
von Othetaler, 47

Rechne es aus:

http://www.lohnexperte.de/gehaltsrechner.html

Mit der Karte dürfest du am Ende etwas mehr haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community