Brutto Netto Berechnung Verständisfrage?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Unterschied liegt darin, was Du als 100% Basis verwendest.

Bei einer Verminderung um 20% ist die 100% Basis der Ausgangsbetrag von 8.000,-, die 20% sind ein Preisabschlag von 8.000,-.

Wenn Du den Betrag von 8.000,- durch 1,2 dividierst, dann ist die 100% Basis der errechnete Betrag, die 20% wären in diesem Fall ein Aufschlag auf den errechneten Betrag, die 8.000,- wäre die Summe von Ausgangsbetrag plus 20% Aufschlag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wirst du gleich verstehen, da du von 120 % ausgehen mußt......

....Der Begriff Brutto bezeichnet in der Regel eine zusammengesetzte Größe, die um bestimmte Teile vermindert die verbleibende Größe Netto ergibt..

Also haste 120% Brutto entspricht 8000 ....

Dann teile mal die 8000 durch 120 ..... = 66,666666

Das ist jetz 1 Prozent , nun das 1% mal 100 = 6666,6666666666 ^^

GN8@all

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JohannesMC
30.10.2015, 02:51

richtig, ich hatte nur aus versehen 119  % geschrieben weil ich am die UST gedacht hatte aber in diesem fall sind es ja wirklich 20 % :D

0
Kommentar von Lifetimeban
30.10.2015, 02:53

ja, das stimmt, dann sind die 1,2 richtig und die 0,8 sind deine rechnung, ich dachte, es wäre andersrum

0

um herauszufinden wieviel du abziehen musst, musst du 8000€ x 20 : 119 rechnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du gehst halt von 100 Prozent aus aber preis mit Mehrwertsteuer sind 119 % :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JohannesMC
30.10.2015, 02:49

mach gerne die Gegenprobe aber ich gebe dir mal ein leichtes Beispiel: 

Rechne mal von 100€ - 15,96% (ist etwa die 19% MWST) und von dem betrag musst du dann einfach 20 Prozent raufrechnen und kommst dann fast genau auf 100€ wieder..

0