Frage von simsstarterset, 167

Brustwarzenpiercing nach Brustvergrößerung?

Hatte vor 1 Monat eine Brustvergrößerung. Einer meiner Nippel ist noch komplett taub, deswegen dachte ich mir; dass das der ideale Zeitpunkt für ein Brustwarzenpiercing sein könnte. Funktioniert das nach einem Monat oder gibt es da Risiken wegen Entzündungen? Implantat ist zwischen dem Brustmuskel

Expertenantwort
von LilithWhitic, Community-Experte für Piercing, 117

Du solltest mindestens 6 Monate nach der Op warten! Zumindest wurde mir das so gesagt und ich habe über 1 Jahr schlussendlich gewartet.
Das Ding ist einfach, ein entzündetes Brustwarzenpiercing ist im Normalfall nicht schlimm, aber mit einer noch nicht ganz verheilten Brust Op "unten drunter" sieht das schon ganz anders aus.

Und über den tauben Nippel solltest du vielleicht mal mit deinem Arzt reden, anstatt daran zu denken ob es nicht praktisch wäre den jetzt piercen zu lassen :-D

Expertenantwort
von needlewitch, Community-Experte für Piercing, 92

jeder seriöse Piercer wird dich selbstverständlich sofort wieder nach Hause schicken.

Das geht ja so gar nicht - erstmal muß die Ursache der Taubheit in deinem Nippel abgeklärt und nach Möglichkeit abgestellt werden und dann muß das Implantat auch erstmal komplett einheilen - und dann kann man nach frühestens sechs Monaten auch mal über ein Piercing nachdenken.

Das Entzündungsrisiko ist schon allein durch die Hautspannung durch das Implant anfangs stark erhöht....

Antwort
von Schocileo, 97

Das solltest du mit deinem Piercer und vielleicht auch deinem Chirugen besprechen, auf Laien solltest du hier nicht hören.

Antwort
von Simonje, 91

Frag doch deinen Arzt, der weiß darüber besser Bescheid

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten