Frage von LaneShiver08, 61

Brustwarzen piercing - nur angeschwollen oder falsch gestochen?

Hallo, Ich habe mir vor 5 Tagen ein BWP stechen lassen. Anfangs sah alles okay aus in meinen Erinnerungen. Aber nach 1-2 Tagen bemerkte ich, dass die eine Seite des Stichkanals angeschwollen aussah und die eine Kugel nun viel weiter vom Nippel entfernt ist als die andere. Kann nur eine Seite des nippels so stark anschwellen oder wurde der piercing falsch gestochen? Ich kann auch nicht mehr sagen ob der eine Stichkanal aus der brustwarze kommt oder zu weit hinten gestochen wurde... Der piercing an sich sieht eigentlich gerade aus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HeikeElchlep1, 43

Ohne Bild kann man das schlecht beurteilen, aber ich hab mich auf Brustwarzen spezialisiert, das kannst du auch nachlesen unter Piercingstudio Kamenz, dort kannst du mir auch gerne über das Kontaktformular eine Nachricht schicken und ein Bild, dann schau ich es mir mal an. LG Heike

Antwort
von Gingeroni, 38

Also ich kann natürlich nur von mir sprechen. 
Bei mir ist garnix angeschwollen aber das Piercing kann sich natülich auch einfach bei dir verschoben haben. ich hab auch schon oft gehört das die Nippel durch das Piercing größer werden bzw. wirken.  tut es denn weh? Bei mir zumindest tun Piercings nie länger als einen Tag weh und schmerz ist ja immer ein indiz fü eine Entzündung.. Geh am beten zum Piercer :)

Kommentar von LaneShiver08 ,

Also weh tut es nicht, ich schließe eine Entzündung auch eher aus :) aber vielen Dank für die Antwort trotzdem 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten