Frage von fitgirl01, 53

Brustvergrößerung finanzieren durch 400€ Job?

Ich leide ziemlich unter meiner nicht vorhanden Brust und will sie mir deshalb vergrößern lassen. Da ich zurzeit aber noch in die Schule gehe werde ich bald einen Nebenjob auf 400€ Basis anfangen. Hat jemand Erfahrung damit und sich so seien Traum von einem schönen Dekolleté verwirklicht? Ich möchte ausschließlich Antworten die meine Frage beantworten,ich bin volljährig, es ist mein Körper und meine Entscheidung ihr wisst nicht wie ich fühle, ich bin sehr selbstbewusst, dennoch fehlt mir etwas.

Antwort
von Vanell1, 36

Hast du denn schon einen Arzt, der das machen soll? Wenn ja, musst du ihn fragen ob er das macht, dass man es bei ihm abbezahlt. [ Nein habe keine Erfahrung bzw. ich selbst habe mir meine Brüste nie vergrößern lassen ]

Dazu ist dann die Frage, wenn du Zuhause wohnst musst du was an Miete ect abgeben? Oder kannst du das Geld voll investieren in die OP?

Aber ich würde mir keine so hohen Schulden machen. Du weißt sicherlich, dass 400€ Basis nicht immer heißt, dass du 400€ auch verdienst. Es kann auch 200€ sein ect.

Je nachdem was das für ein Job ist und ob du immer gleich viel Arbeit hast. Nicht, dass ein Monat mal sehr wenig Arbeit für dich da ist und du deine Raten nicht zahlen kannst!

[ Meine ehemals beste Freundin hat sich dadurch verschuldet, da sie dachte Harz 4 und nebenher bisschen arbeiten reicht ]

Lass es dir vorher durch den Kopf nochmal gehen, ob du die Kosten wirklich sicher auf dich nehmen kannst. Und natürlich wegen den Risiken, aber das muss dir ja keiner sagen!

Kommentar von fitgirl01 ,

Ich hab schon etwas resagiert und es kostet um die 4000€, bei dem den ich gefunden habe. 

Da ich noch bei meinen Eltern wohne, kann ich die 400€ sparen. 

Es käme für mich nicht in Frage mich zu verschulden, ich werde erst einen Termin ausmachen wenn ich das Geld zu 100% zusammen habe! Ratenzahlung ist schlussendlich sogar teurer,  was viele nicht beachten.  

Das mit dem Bruttobetrag ist mir schon klar. Jedoch bekommt man bei einem 400€ Job brutto für netto,  außerdem würde ich in die Steuerklasse 1 hineinfallen. 

Ich danke dir herzlich für deine lange und ausführliche Antwort und dass du dir die Zeit gekommen hast so einen langen text zu schreiben!

Kommentar von Vanell1 ,

Na das hört sich vernünftig an! Dann würde ich sagen, wenn du das gerne machen möchtest, mach das. (: vielleicht findest du über Google ein Forum oder Ergebnisse, wo andere Frauen ihre Erfahrungen niedergeschrieben haben. [ falls sich hier rauf keine melden sollte, die das schon gemacht hat ] wünsch dir viel Glück und gutes Gelingen.

Kommentar von fitgirl01 ,

Hab schon viel gegoogelt, leider wirklich ohne erfolgt, drum habe ich hier mein Glück versucht. 

Ich danke dir vielmals! 

Antwort
von TuningTGB, 15

Ist eine brustvergrößerung wirklich nötig? 

Kommentar von fitgirl01 ,

Das ist nicht meine Frage. Aber Um eine klare Antwort zu geben, ja ist es

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten