Frage von Franzi2308, 174

Brustvergrößerung - Schnitt in der Brustumschlagfalte, Achselhöhle oder am Rand des Brustwarzenvorhofes?

Hallo liebe Leute!

Ich möchte dieses Jahr noch meine Brüste vergrößern lassen. Bislang war ich (nur) bei einem Arzt bei einem Beratungsgespräch. Dieser hat mir eine Brust-OP mit einem Schnitt am Rand des Brustwarzenvorhofes empfohlen, weil das (für ihn) am Schönsten aussieht. Da ich aber noch jung bin (auch keine Kinder), macht mir diese Methode Sorgen, da bei dieser Nerven durchgetrennt werden (können) und somit Gefühlsstörungen im Brustwarzenbereich auftreten können. Weiters gibt es ja die Möglichkeit, den Schnitt in der Brustumschlagfalte oder in der Achselhöhle durchzuführen.

Mich würde es interessieren, welche Methode ihr bzw. diejenigen Frauen, die bereits eine Brustvergrößerung gemacht haben, empfiehlt?

PS: Bitte keine Kommentare dazu, zB. wie schlecht eine Brustvergrößerung ist bzw. anderweitige "Kritik".

Danke.

Ich freue mich auf eure Antworten!

Liebe Grüße

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Chichibi, 73

Liebe Franzi,

ich habe meine Brüste vor gut einem Jahr operieren lassen und mich für den Schnitt in der Brustumschlagfalte entschieden. Eine OP mit Schnitt durch die Brustwarzen kam für mich nie in Frage, weil mir da die Risiken zu hoch waren. Bei einem Chirurg, der sich darauf spezialisiert hat, ist das Risiko vermutlich verschindend gering - aber es bleibt natürlich bestehen.

Ein Chirurg hat mit den Schnitt durch die Achselhöhle empfohlen, weil er darauf spezialisiert ist und die Narben bei seinen Patientinnen sehr gut verheilen. Ich kenne ein Forum über Schönheits-OPs, die bei diesem Arzt operiert wurden und das bestätigen. Ich stell mir die ersten Wochen nach der OP aber recht grausam vor, weil man die Wunde/Narbe erst mal nicht waschen darf.

Der Schnitt in der Brustumschlagfalte ist natürlich am einfachsten für den Chirurgen. Er hebt einfach das ganze emfindliche Gewebe mit an und schiebt das Implantat unten durch.

Meine Narben sind recht gut verheilt, aber ich war auch etwas nachlässig mit der Narbenpflege. Sie hätten also noch besser verheilen können. Man sieht die Narben aber trotzdem nicht direkt, weil sie gut versteckt sind.

Eine direkte Empfehlung für eine Schnitt-Technik gebe ich dir übrigens nicht. Das kannst du nur selbst entscheiden. Jede Technik hat da so ihre Vor- und Nachteile. Du gehst ja sicher noch zu anderen Chirurgen. Hör dir deren Meinung zu den verschiednen Techniken an und überlege dann, welche dir am meisten zusagt. Wenn dir eine Methode zu risikoreich erscheint, lass es! Wirklich schlecht ist keine der Methoden, aber eben auch nicht perfekt.

Wenn du dich dann für eine Schnitt-Technik entschieden hast, solltest du
natürlich auch zu einem Chirurgen gehen, der dir diese empfohlen hat. Und am wichtigsten ist natürlich, dass du dem Chirurgen vertraust.

Antwort
von tactless, 85

Nun bin ich keine Frau und auch kein Arzt, und habe daher keine Ahnung von Brustvergrößerungen ... ABER, ich kann aus meiner Sicht und aus Ästhetischen Gründen nur davon abraten sich die Brüste über die Brustwarzenvorhöfe vergrößern zu lassen. 

Es sieht einfach nur sch**** aus, und die Brustwarzen werden davon oftmals echt versaut. 

Hatte schon ein paar Damen mit Brustvergrößerungen, und die Brüste mit den Narben an den Brustwarzen waren echt die Hässlichsten! 

Kommentar von Franzi2308 ,

Alles klar. Nun, ich habe bislang nur Bilder von Brustvergrößerung mittels Schnitt im Brustwarzenvorhofbereich gesehen, wobei diese ziemlich unauffällig gewesen sind. Mir ist es sogar vorgekommen, als wäre dieser Schnitt wesentlich unauffälliger als der in der Brustumschlagsfalte.. Weißt du vielleicht auch, ob diese Damen sog. "Gefühlsstörungen" in diesem Bereich hatten?

Kommentar von tactless ,

Da haben wir jetzt ehrlich gesagt nicht so drüber geredet. Geht ja noch nicht einmal unbedingt um die Auffälligkeit der Narbe, sondern um die Tatsache dass dadurch oftmals die Brustwarzenform verschlechtert wird. 

Auch wenn das jetzt voll dem Klischee meines Nicks entspricht .... muss jetzt selber lachen ... aber guck dir mal P0rnos (warum wird ein solch "normales" Wort hier zensiert?) an. Da wirst du genug Darstellerinnen mit Silikonbrüsten finden, die einfach hässliche Nippel habe weil sie sich ihre Brüste eben darüber haben vergrößern lassen. 

Kommentar von Franzi2308 ,

Okay, werde ich mir mal ansehen! Haha
Danke für deine Antworten! :-)

Antwort
von nala25, 58

Ich hatte 2 mal eine Brustvergrößerung und bei beiden den Schnitt in der Brustfalte. Der Schnitt um die Brustwarzen würde ich ablehnen außer es wäre mit einer Korrektur verbunden (wenn die Brustwarzen nicht symmetrisch sind)

Der Achselschnitt ist für den Arzt sehr aufwendig da es schwieriger ist das Implantat zu platzieren. Außerdem finde ich es Quatsch wenn man runde Implantate nimmt mit einem hohen Profil sehen die Brüste Fake aus egal ob man die Narbe sieht oder nicht

Kommentar von Franzi2308 ,

Hallo! Danke erstmals für deine Antwort. Mich würde noch interessieren: Sind deine Narben gut verheilt sprich sind sie mittlerweile "kaum" sichtbar?
Und da die runden Implantate dir nicht gefallen, nehm ich mal an, dass du tropfenförmige hast oder?
Außerdem würde ich mich freuen, wenn du kurz über die Zeit kurz vor und nach der Operation (sprich: Verheilung, eventuelle Komplikationen etc.) erzählen könntest.

Liebe Grüße

Kommentar von Franzi2308 ,

Ps: Falls dieser Pfeil nach unten bedeutet, dass das Kommentar "schlecht" war, tut mir leid, ich habe es versehentlich gedrückt und weiß nicht, wie man das rückgängig machen kann. Freue mich natürlich auf deine Antwort.

Kommentar von nala25 ,

Die Narben nach der ersten OP sind gut verheilt. Meine zweite Brustvergrößerung ist erst 5 Wochen her von daher sind die Narben noch nicht ganz verheilt.

Ich meinte nicht das ich keine Runden Implantate mag, habe selber runde Implantate. Ich finde es nur unsinnig wenn sich Frauen Gedanken um die Narbe machen wenn man eh sieht das die Brüste nicht natürlich sind.

Ich hatte bei beiden Operationen keine Komplikationen. Beschwerden sind ja normal. Kann meine Arme z.B. Immernoch nicht heben aber ich hab diesmal auch extrem große Implantate eingesetzt bekommen. Bei kleinen Implantaten bis 500ml sind die Beschwerden auch viel kleiner. Alles Gute :)

Antwort
von Himmelsschaf, 59

Ich habe selber keine Erfahrung, aber vielleicht ist der "science and silicone"- Blog interessant für dich :)

Kommentar von Franzi2308 ,

Dankeschön, schaue ich mir durch! :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community