Frage von honigkuchen8, 50

Brustschmerzen Hindeutung zum Herzinfarkt?

Guten Abend!
Ich (w18)bin schon mal hier auf das Thema eingegangen und zwar hab ich schmerzen in meiner linken Brust da wo der BH Bügel endet und stahlt manchmal auch weiter nach oben. Die Schmerzen kamen letzte Woche durch meinen Husten aber der Husten ist jetzt schon vorüber. Ich hab die Schmerzen nicht immer sie kommen und gehen es ist nur ein dumpfes ziehen also man kann sie noch aushalten nur sie nerven.. Ich habe solche Angst das es das Herz sein könnte, weil ich letzte Woche auch erkältet war aber mir geht es sonst so weit gut, kein Fieber, Übelkeit oder der gleichen..ich habe seit 18 Jahren ein gesundes Herz. Meine Mutter hat festgestellt das mein Rücken ganz hart und verspannt ist wo die Schmerzen an der Brust sind, nur spüre ich keinerlei Rückenschmerzen. Jetzt tut mein linker Lymphknoten weh. Mein Puls ist normal 76. ich weiß echt nicht weiter bin auch schon panisch, aber vielleicht ist ein Nerv eingeklemmt aber dann würde es ja die ganze weh tun oder? Und das wie gesagt ist nicht der Fall.
Ich kann auch ganz normal tief einatmen. Wenn ich mein Schmerz an meiner Brust abtaste dann spüre ich manchmal das Herz und manchmal nicht also immer verschieden wo die gerade einstrahlen.
Würde man sich nicht auch ganz anders fühlen, wenn da eine Entzündung am Herzen wehre?

Antwort
von Madrista, 21

Ich nehme an das das nicht das Herz ist ich würde sagen das es Muskuläres Problem ist. Jeder Muskel hat ja ein Gegenmuskel. Bizeps Trizeps zum Beispiel genauso ist es mit Rückenmuskulatur und Brustmuskulatur. Wenn einer Arbeit ruht der andere. Deshalb soll man beim Training auch ausgewogen Trainieren. Es kommt oft vor das bei einem Ungleich entwickelter Muskulatur und etwas blöden Bewegungen schmerzen entstehen können.

Durch vieles Husten kannst du dir auch ein Nerv eingeklemmt haben der noch gereizt ist.

Beides sollte mit etwas Ruhe von allein weggehen. Falls aber andere Zeichen wie Atemprobleme, starke Schmerzen dazukommen sofort ein Arzt aufsuchen bzw gleich beim Hausarzt vorstellen. Den im Internet wird niemand eine Diagnose stellen können bzw dir genau sagen können was du machen sollst.

Antwort
von FeeGoToCof, 20

Der Hausarzt kann eine weitere Abklärung anregen.

Ich tippe aber auf einen zu engen BH-Bügel mit einem Druckpunkt unterhalb der Brust, auf der Rippe!

Wechsle den BH, trage ein druckfreies Bustier und teste, ob sich die Beschwerden verändern!

Antwort
von Togriz, 19

Hallo,

also du solltest auf alle Fälle zum Arzt gehen.

Der wird eine Diagnose stellen.

Für mich hört sich das eher nach Problemen nach viel Husten an - eine Art Muskelkater zwischen den Rippen, kombiniert mit einer Druckstelle durch den Bügel-BH. (Lymphknoten) > Kauf einen ohne Bügel zum ausprobieren oder ändere die Größe)

Daher auch die Verspannungen - wenn du viel gelegen hast kann sich auch ein Wirbel verschoben haben und der Nerv rebelliert.

Könnte aber auch eine Rippenfellentzündung sein, da schwillt auch der Lymphknoten.

Aufs Herz würde ich weniger tippen.

Trotzdem --->>> Zeigs dem Arzt!


Antwort
von Troublemaker80, 17

Die von dir beschriebenen Sympthome klingen eher nach einer Verspannung bzw. einer Nachwirkung deiner Erkältung. Bei einem Herzinfarkt treten häufig Angstschweiss und extreme Schmerzen verbunden mit Atemnot auf. Dies ist laut deiner Aussage bei dir ja nicht der Fall. Aber zur Beruhigung kannst du ja mal zum Hausarzt oder Kardiologen gehen und es abklären lassen.

Viele Grüße

Antwort
von Rosswurscht, 19

Doc fragen ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community